Jump to content
Sign in to follow this  
FrankP

Standby NetPhone Server Problem

Recommended Posts

Hallo. Ob ich in Allgemein richtig bin weiß ich nicht.

Folgender Sachverhalt:

Wir haben unser stand alone NetPhone System auf Standby-Server umgestellt.

War zwar ein wenig Kampf, aber auch die Replikation der Datenbanken funktioniert jetzt. Auf dem Master und dem Standby ist der gleiche SIP-Trunk eingetragen. Master und Standby sind an verschiedenen Standorten untergebracht. Firewalltechnisch sind die gleichen Ports nach aussen und innen auf.

Bei einem simulierten Ausfall/Test traten aber nun Probleme auf.

  1. Mache ich den Serverwechsel manuell (geplanter Failover), wechselt der Aktiv Status vom Master auf den Standby.
    Dabei bleibt aber der Trunk auf dem Master aktiv. Auf dem Standby ist er inaktiv. Selbst nach mehreren Minuten hat sich nichts getan.
    Why? Braucht der Standby einen eigenen Trunk oder sollte er nicht den eigentlichen SIP-Trunk in Betrieb nehmen, schon der öffentlichen Rufnummern wegen?

  2. Manueller Wechsel zurück. Alles ist gut. Master aktiv, Trunk auf dem Master aktiv. Anlage geht.

  3. Auf dem Master nun einen Ausfall generiert, durch Beenden des NetPhone Serverdienstes.
    Der Master wird nun auf auf dem Standby als „nicht erreichbar“ angezeigt. Standby wird aktiv, Trunk auf dem Standby wird aber wieder nicht aktiv.

  4. NetPhone Serverdienst auf dem Master wieder gestartet. Der Master wird auf dem Standby wieder als aktiv angezeigt und der Standby wird inaktiv.
    Aber jetzt kommts. Der Trunk auf dem Master ist aus!
    NetPhone Linkmanager nochmal neu gestartet. Trunk bleibt aus. Daher folgendes versucht...

  5. Den Host des Masters nun komplett neu gestartet, in der Hoffnung der Trunk kommt wieder.
    Der Standby wird wieder aktiv, Trunk auf Standby, wie gehabt, wird nicht aktiv.
    Nachdem der Host des Masters vollständig gestartet war, bleibt der Standby aber aktiv und der Master wird als passiv angezeigt.
    Doch...
    Manueller Serverwechsel angestoßen und der Master wird wieder als aktiv angezeigt. Der SIP-Trunk ist jetzt auch wieder aktiv.

...

Kennt jemand das Problem bzw. hat jemand eine Ahnung wie das Problem gelöst werden kann.

Meines Erachtens ist doch das Grundprinzip folgendes. Der Standby lauscht ob der Master aktiv ist, ist das nicht der Fall übernimmt der Standby den Job. Kehrt der Master zurück und sein Heartbeat ist stabil, übergibt der Standby wieder an den Master (kann sein, so fällt mir gerade ein, dass ich in dem Fall nur länger hätte warten müssen, der Heartbeat sollte ja schon etwas länger laufen, bevor alles zurück gegeben wird).

Was mir/uns am meisten Kopfzerbrechen bereitet ist aber der nicht aktiv werden wollende SIP-Trunk auf dem Standby. Muss der sich erst deregistrieren, damit der Standby ihn registrieren kann.

Wie immer Danke im Voraus, an alle die mitdenken und mithelfen wollen.

LG Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie ist das Konfiguriert ?

Man kann konfigurieren mit welchem Server die Dienste aktiv werden. Wenn du beide Server angibst dann muss der Master schon komplett offline gehen, damit die Standby-Dienste aktiv werden. 

 

 

Zum Sip-Trunk da kann es passieren das dieser erst austimen muss bevor sich der neue registriert. 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×