MarcoW75

Ton setzt häufiger aus

Recommended Posts

Hallo,
in letzter Zeit häufen sich bei uns die Probleme, dass User bemängeln, der Netphone-Server würde zwar eine Verbindung zum Gegenüber aufbauen, allerdings würde keine Seite die andere hören. Es ist dann einfach stumm im Hörer. Ich selbst konnte das auch schon an meinem Telefon beachten. Interessanterweise scheint das nur zeitweise und willkürlich aufzutreten, es ist auch keine Verbindung etwa zu einer erhöhten Auslastung des Netzwerkes oder der Internetverbindung feststellbar. Sprich: wenn ich die selbe Rufnummer anrufe kann alles ok sein und bei einem erneuten Anruf in 2min kann schon wieder "Schweigen im Walde" herrschen.  Allerdings ist das Problem nicht nur bei Anrufen von bzw nach außerhalb da, selbst bei internen Gesprächen (z.B. von Büro zu Büro) kommt das vor. Und die werden ja meines Wissens nicht über die Internetleitung der Telekom geroutet,sondern verlassen das eigene Hausnetz gar nicht erst. Manchmal setzt der Ton auch mitten im Gespräch aus und kommt dann einige Sekunden später,z.T. auch direkt beim Anrufbeginn. Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte ? 
Als zu verwendende Codecs sind in der Serverkonfiguration G.711a, G.711µ, G.729 und T.38 voreingestellt. Hat jemand eine Idee, warum die Sprachverbindung manchmal aussetzt? Als letztes ein Telekomtechniker da war, hab ich das Problem mal angesprochen, selbst der war ziemlich ratlos.  Hat jemand eine Idee, warum der Ton manchmal aussetzt ? Zwischenzeitlicht gehts manchmal auch tagelang anstandslos.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Welche Anbindung hast du ? ISDN oder Sip Tunk ?

 

Wie wird der Sip Trunk terminiert, in der Swyx/Netphone oder per SBC ?

 

Klingt nach einem Firewall/Router Problem in Richtung SIP-ALG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kürzlich hatten wir einen Telekom-Techniker da (eigentlich wegen einer anderen Sache), dem ich das Problem mal geschildert hab. Der meinte,das das vorkommt, wenn sich einer der vom Netphone installierten Dienste aufgehängt hat. Der lässt sich dann auch weder beenden noch neu starten, zumindest nicht ohne dass ich den kompletten Windows-Server,auf dem der Netphone läuft, neu gestartet wurde. Er meinte, man könne das u.U. lösen,indem man die Dienste nicht mit einem Domänenkonto startet,sondern mit dem lokalen Adminkonto des Servers, solle diese Umstellung aber auf jeden Fall über den Konfigurationsmanager des Netphone-Servers machen. Kommende Woche kommt eh nochmal jemand von der Telekom wegen dem Netphone, der soll das dann gleich mit erledigen. Ich selbst versuche möglicht die Finger von diesem Tool zu lassen, das hat uns schonmal die Konfig zerschossen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 8/24/2018 at 10:12 AM, MarcoW75 said:

Kürzlich hatten wir einen Telekom-Techniker da (eigentlich wegen einer anderen Sache), dem ich das Problem mal geschildert hab. Der meinte,das das vorkommt, wenn sich einer der vom Netphone installierten Dienste aufgehängt hat. Der lässt sich dann auch weder beenden noch neu starten, zumindest nicht ohne dass ich den kompletten Windows-Server,auf dem der Netphone läuft, neu gestartet wurde. Er meinte, man könne das u.U. lösen,indem man die Dienste nicht mit einem Domänenkonto startet,sondern mit dem lokalen Adminkonto des Servers, solle diese Umstellung aber auf jeden Fall über den Konfigurationsmanager des Netphone-Servers machen. Kommende Woche kommt eh nochmal jemand von der Telekom wegen dem Netphone, der soll das dann gleich mit erledigen. Ich selbst versuche möglicht die Finger von diesem Tool zu lassen, das hat uns schonmal die Konfig zerschossen.

 


Irgendwie kann ich mich mit meinem normalen Account nicht anmelden,daher mal mit dem "Dienstaccount". Heute war dann ein Techniker da, der die Ursache tatsächlich gefunden hat. Schuld an diesem Problem war nicht der Netphone selbst,sondern unser Lancom-Router. Wir sind vor 2 Monaten von 2 getrennten Routern auf einen gemeinsamen Router umgezogen, der auch LoadBalancing beherrscht. Und genau da war auch der Knackpunkt, denn offenbar mag Sip-Telefonie kein LoadBalancing. Kaum waren die ausgehenden Verbindungen des Netphone fix auf eine der beiden Internetleitungen eingestellt, waren auch keine Audioaussetzer mehr da.  Ich hoffe nun natürlich, dass das so bleibt. Toi-Toi-Toi.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now