Sign in to follow this  
Michael_MEC

SIP-Trunk über DCIP (Telekom) - Qualitätsverluste

Recommended Posts

Hallo,

 

wir haben kürzlich unseren PMX auf einen SIP-Trunk Pure umgestellt, als Leitung wurde uns eine DeutschlandLAN ConnectIP von der Telekom bereitgestellt. Die SIP-Trunk Registrierung erfolgt direkt vom TK-Server über Portöffnung in der Firewall, ohne LANCOM-Router. Die Registrierung am Trunk funktioniert, auch der Gesprächsaufbau.

Nun kommt es fast bei jedem 2. Gespräch vor, das zwischendurch nur noch einseitige Kommunikation stattfindet oder es zu Qualitätsverlusten in der Sprachübermittelung kommt (Zeitpunkt unterschiedlich), das Gespräch wird dabei nicht beendet. Interne Kommunikation funktioniert prima, der Fehler tritt nur bei externen Gesprächen auf. Laut SIP-Trunk Team der Telekom liegt es nicht am Trunk, sondern an uns - die RTP-Pakete fallen zwischendurch weg.

In unserer Firewall haben wir nun alle Ports von innen nach außen offen und von außen nach innen die vorgegebenen Ports nach Vorlage von Swyx. Am Port kann es aber nicht liegen, da diese während eines Gespräches nicht gewechselt werden und die Kommunikation bereits besteht. Ein Auslesen mit WireShark brachte leider keinen Erfolg.

Die DeutschlandLAN ConnectIP (DCIP) besitzt kein QoS und keine Sprachpriorisierung, die Leitungsauslastung ist nicht am Limit. Laut Telekom wird diese Kombination mehrfach verkauft und funktioniert, auch ohne QoS. Vom Fehlerbild sieht es aber so aus als würden die Sprachpakete über die Leitung als normale Datenpakete behandelt werden und laufen irgendwann weg. Die Telekom ist an dem Problem dran - aber schon seit 2 Wochen!!! Vielleicht hat jemand noch einen Tipp bzw. hatte das gleiche Problem.


Für Antworten bin ich sehr dankbar.
 

Vielen Dank, Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites

Offizell gibt es bei SIP-Trunk PURE kein Garantie der Sprache über DCIP oder andere Provider.

Dies wird die Plattform erst ab Ende 2018 hergeben.

 

Eine Sprachpriorisierung findet derzeit nur auf xDSL/BNG statt.

Wenn du also einen Fehler ausschließen willst, musst du deinen SIP-Trunk üben einen BNG-Anschluß realisieren.

 

Habe auch mehrere Anschaltungen mit DCIP und hier keine Rückmeldung zu solchen Problemen.

 

Mit Wireshark ist es recht schwer den Fehler zu finden, wir haben hier die Software Omnipeak eingesetzt mit dieser lässt sich sowas einfacher finden.

 

Besteht eine Chance den SIP Trunk Temporär über einen LANCOM als SBC zu realisieren. Das man eure Firewall umgeht ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this