thielmichael

Manipulation der Rufnummer

Recommended Posts

Hallo Community,

 

ich stehe vor der Herausforderung, das ich die angezeigte Rufnummer bei externen Anrufen ändern möchte. Allerdings nur bei bestimmten Rufnummern. Problem ist folgendes, bei uns wird Standardmäßig die Rufnummer der Zentrale nach außen gesendet, jetzt ist es allerdings so, wenn ein Mitarbeiter im Innendienst einen im Außendienst anruft, sieht der Außendienstmitarbeiter auch nur die Hauptnummer, und weiß nicht wer Ihn angerufen hat.

 

Ich weiß das ich die nach außen angezeigte Rufnummer in den Trunkeigenschaften ändern kann, was ich aber nicht will, auch das ich mit einer weiteren Leitungstaste arbeiten kann, was Aufgrund bestimmter Umstände in unserem Unternehmen nicht möglich ist.

 

Leider gibt es kein CallRouting für anrufe die nach draußen gehen, glaube ich, aber ich hatte gehoft dieses Problem über einen CallRoutingUser lösen zu können.

 

Folgendermaßen habe ich mir das Vorgestellt:

 

Aussendienst Handynummer 0151 12345678

Innendienst Durchwahl 789

Rufnummer Zentrale 01234 456-0

Clip no screening ist aktiviert

 

Jetzt speichere ich diese Rufnummer mit einer vorangestellten 9# im Telefonbuch, also 9#015112345678. Ich habe einen CallRoutingUser, der die Durchwahl 9 hat, un einzig und alleine dazu da ist, an die Handynummer durchzustellen, vorher allerdings die mitzusendende Rufnummer mit der Durchwahl manipuliert.

 

Also dachte ich, ein kleines Callrouting mit einem Variablen setzen Block zwei Variablen und gut, aber es funktioniert einfach nicht. Ich habe eine Variable mit den Daten

ExtensionNumber = "+491234456" & IpPbx.CallingNumber

CallingNumber = "0" & Left(CalledNumber(),2)

In einem Durchstellen-block dann bei anzurufende Nummer  =CallingNumber und bei anzuzeigender Nummer =ExtensionNumber eintragen und fertig, *pustekuchen*

 

Selbst wenn ich das ganze ausführlicher in den Parametereinstellungen im Start-Block mache

' Vorbereiten der Rufnummern
function MyNumberIs()
  MyNumberIs = "+491234456" & IpPbx.CallingNumber
end function

function WantToCall()
  WantCall = CalledNumber()
  WantToCall = "0" & Left(WantCall,2)
end function

dim CallFrom,CallTo
  CallFrom = MyNumberIs()
  CallTo = WantToCall()

funktioniert das nicht. Selbst wenn ich es ganz einfach zum testen mache und einfach die Rufnummer zu der Durchgestellt werden soll eintrage und die anzuzeigende Nummer eintrage, wird immer noch die Rufnummer der Zentrale mitgesendet. Ich Verstehe echt nicht warum das so ist. Könnt Ihr mir diesbezüglich weiterhelfen? Habt Ihr vielleicht eine andere Idee wie ich diese Herausforderung bewältigt bekomme?

 

Ich bin dankbar für jede hilfe.

 

 

Gruß Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und deine CallForm und Callto....nutzt du dann im Durchstellen Block als Ziel und an Anzeige Rufnummer ?

 

Habe es nun mal kurz getestet....also so klappt es bei mir....wie wird bei der aus der -Durchwahl den die -0 ?

Machst du eine Rufnummernersetzung oder steht es auf dem Trunk und Rufnummersignalisieren 

 

image.png.96d8e43cb2e1b2dec7b936ec55f480dc.png

Mein Teilnehmer hat die 8001 und ich wähle dann einfach 80010017177777777 z.b.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo srom,

 

Mein Teilnehmer hat die interne Nummer 9. So kann ich meinen Kollegen sagen für externe Anrufe ohne Signalisierung der Durchwahl wählt Ihr die 0 vor und mit Signalisierung der Durchwahl wählt Ihr die 9. Das könnte dann so Aussehen:

 

0015112345678 --> signalisierung der Zentrale beim Angerufenen

9015112345678 --> signalisierung der Durchwahl beim angerufenen

 

Ich danke dir, durch deinem tip mit der Variable PostDialingDigits() funktioniert das Durchstellen schon mal, allerdings wird mir immer noch die  Zentrale als anrufende Nummer signalisiert. Wieso lässt sich diese Nummer nicht einfach Manipulieren? Ich habe gedacht dafür ist diese Funktion sowie das ClipNoScreening da.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja aber du willst ja keine "Anschluß-fremde" Rufnummer signanilisieren sondern statt 4711-0 die 4711-12, des geht auch ohne ClipNS

 

Dann hängt es von der Konfig ab, ist CLNS in deer Konfig überall aktiviert ?

 

ISDN/PMX oder SIP-Trunk, ISDN-Karte oder Gateway ?

 

Auf was steht der Reiter Rufnummernsignalisierung bei deinen Trunks ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Quote

Ja aber du willst ja keine "Anschluß-fremde" Rufnummer signanilisieren sondern statt 4711-0 die 4711-12, des geht auch ohne ClipNS

 

Und genau darum verstehe ich nicht, was da nicht funktioniert.

 

Quote

Dann hängt es von der Konfig ab, ist CLNS in deer Konfig überall aktiviert ?

 

Was meinst du mit überall? Ich muss CLNS doch nur in der Trunk Konfiguration einstellen.

 

Quote

ISDN/PMX oder SIP-Trunk, ISDN-Karte oder Gateway ?

 

SIP-Trunk über LANCOM Modem an 16Mbps Kupfer-Leitung, nur für die Telefonie, keine weitere Nutzung für Internet oder gleichen.

 

Quote

Auf was steht der Reiter Rufnummernsignalisierung bei deinen Trunks ?

 

image.thumb.png.1d784edc24ec3d919051ad7e28362632.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie wird denn die -0 nach aussen für alle signalisiert ? Gibt es in der Trunkgruppe eine Ersetzung die alle Durchwahlen durch eine 0 ersetzt ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Japp das würde mich auch interessieren, bzw. im LANCOM gibt hier glaube ich auch einen Konfigurationspunkt für ClipNoScreening

Share this post


Link to post
Share on other sites
Quote

Wie wird denn die -0 nach aussen für alle signalisiert ? Gibt es in der Trunkgruppe eine Ersetzung die alle Durchwahlen durch eine 0 ersetzt ?

 

Ja genau

 

Unbenannt.thumb.PNG.bedf9b43edb242fb2a1ecd9f4dbe2575.PNG

Share this post


Link to post
Share on other sites
6 minutes ago, srom said:

Japp das würde mich auch interessieren, bzw. im LANCOM gibt hier glaube ich auch einen Konfigurationspunkt für ClipNoScreening

 

Da habe ich jetzt auf die schnelle nichts gefunden, der wurde aber durch die T****om installiert und die belassen meines Wissens eh alles auf Standard und kommunizieren nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry für das pushen, aber hat wirklich keiner noch eine Idee für mich? Das muss doch funktionieren, nur glaube ich, das ich mittlerweile einfach alles übersehe. Hier nochmal Printscreens von meinem momentanen Stand.

 

Start.thumb.jpg.7c5fb39932897898f0b2844c31d12529.jpg

 

Trunk2.jpg.33585e8e8c2210bd71979ab9534dc9f3.jpgTrunk.jpg.45f04be58524f66db29f5d20d7cca85d.jpg

 

Ich bin echt für jeden Tipp, jede Hilfestellung dankbar.

 

LG Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Prinzip sind es diese beiden Einträge.

image.png.17f45918539a469e0ecab13071424812.png

Einmal wird aus der ...282 die 238

Und alle was auf .....2* endet wird nach ....20 ersetzt

 

Wenn das so bebleiben muss, müsstest du dir noch eine Fakenummern überlegen.

Weil sonst immer alle Mitarbeiter mit ihrer Durchwahl raustelefonieren und nicht nur bei den den Handy.

 

Somit würde ich empfehlen das du deinem =CallFrom eine Prefix anfügst.

z.b. 8888

 

Dann Schreibst du einen neuen Ersetzungseintrag

+49xxxxx93628888* nach +49xxxxx9362*

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo srom,

 

danke, das war der entscheidende Tipp. hier meine Lösung:

 

Zuerst habe ich einen neuen Call Routing Benutzer angelegt und ihm eine interne Durchwahl, in meinem Fall die 9 zugewiesen. In diesem Benutzer habe ich ein Callrouting erstellt. Im Startblock sind folgende Parameter eingetragen

 

' Vorbereiten der Rufnummern
function MyNumberIs()
  MyNumberIs = "+49XXXXXXXXXXX9" & IpPbx.CallingNumber
end function

function WantToCall()
  WantToCall = "0" & PostDialingDigits()
end function

dim CallFrom,CallTo
  CallFrom = MyNumberIs()
  CallTo = WantToCall()

im der Variable MyNumberIs ist natürlich die eigene Rufnummer im Kanonischen Format einzutragen, WICHTIG: die Durchwahlnummer des Callrouting Benutzer eintragen. (in meinem Fall die 9 wie im Codebeispiel zu sehen)

 

 

Anschließend einen Verbinden-Block mit folgenden Parametern erstellen

 

Verbinden_Parameter.JPG.80afb3df0877e9c01435e4bc4a3257da.JPGVerbinden_Verbindungen.JPG.075fb01019254b843888c187ce19e8f9.JPG

 

Das CallRouting speichern und aktivieren.

 

 

Nun müssen noch Änderungen in den Trunk-Gruppen Einstellungen erfolgen, in meinem Fall wird Prinzipiell die Zentralnummer (Durchwahl -0) signalisiert, aus diesem Grund muss Die Rufnummerersetzung der Durchwahl -9 (angelegter CallRouting Benutzer) vor der Änderung der Rufnummer auf die Zentralnummer erfolgen.

 

Eigenschaften_Trunk_Gruppe.thumb.JPG.96c210e71f59bcfc901ab71943ea52dd.JPG

 

Falls noch nicht geschehen, in den Trunk Eigenschaften "Rufnummer des Anrufers signaliesieren" aktivieren.

 

Eigenschaften_Trunk.thumb.JPG.d41ed099d17d0ef87395fa4b81c5fc7b.JPG

 

Das war's auch schon. Wenn ich jetzt z.B. der Rufnummer 015154321200 meine Durchwahl temporär anzeigen möchte, wähle 9015154321200, möchte ich meine Durchwahl nicht anzeigen, wähle ich wie gewohnt 0015154321200.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now