Sign in to follow this  
Tom Wellige

DE (Presse): Produktneuheiten auf der Partner und Technologie Konferenz 2017:

Recommended Posts

Auf der Swyx Partner und Technologie Konferenz 2017 stellt der Unified-Communications-Spezialist erstmals SwyxWare 11 mit innovativen Funktionen, einer praktischen Erweiterung für die Bewältigung von hohen Anrufaufkommen und einer neuen Generation von IP-Telefonen vor. Auch für mobile Nutzer gibt es in Verbindung mit der aktuellen Version der Swyx Lösung weitere Verbesserungen.

Version 11 der Swyx Kommunikationslösung bietet einige Neuerungen und zusätzliche Funktionen. Dabei sind die Anregungen von Partnern und Kunden in die Entwicklung eingeflossen, damit Swyx diese künftig noch besser in ihrem Arbeitsalltag unterstützt. Daher bietet die Lösung nun Features, die Installation und Administration erleichtern. Über das Onlinetool Swyx Configuration Planner können Partner die mit dem Kunden besprochenen Einstellungen erfassen und daraus ganz einfach auf Knopfdruck eine Konfigurationsdatei generieren. So werden alle vordefinierten Konfigurationen automatisch übernommen und die Installationszeit reduziert sich deutlich. Auch die neue Funktion Property Cloning senkt Aufwände: Damit lassen sich die Grundeinstellungen für mehrere Nutzer gleichzeitig verändern. Bei Neuinstallationen oder Anpassungen können Administratoren so verschiedene Benutzergruppen erheblich schneller und komfortabler konfigurieren.

Mit SwyxPLUS VisualGroups hohe Anrufaufkommen effizient managen
Im Zuge des Releases der neuen Swyx Version 11 steht außerdem die neue Produktoption SwyxPLUS VisualGroups zur Verfügung. Die Erweiterung bietet eine intelligente und effektive Lösung, um Anrufe komfortabel in einer Gruppe zu verteilen. Das ermöglicht es Unternehmen, ihre Erreichbarkeit zu steigern und die Servicequalität zu verbessern. Mitarbeiter in kleineren Sales- und Supportteams, an Empfang oder Rezeption können damit eine hohe Anzahl von eingehenden Anrufen besonders effizient bewältigen. Durch eine Integration in die zentrale Benutzeroberfläche von Swyx haben alle Teammitglieder die einfach zu konfigurierende Warteschlange dabei stets genau im Blick und können diese direkt im Swyx Client bearbeiten. Dank der Statistikfunktionen von SwyxPLUS VisualGroups können Verantwortliche zudem die Servicequalität ganz einfach überwachen und beispielsweise einsehen, wie lange Anrufer durchschnittlich warten.

Die Erweiterung ist nahtlos in die Swyx Kommunikationslösung integriert und lässt sich ohne zusätzlichen Aufwand installieren. VisualGroups steht in einer Reihe mit praktischen Optionen von Swyx, die Unified Communications noch produktiver machen, wie etwa die bewährte Bündelung aller Kontaktdaten mit SwyxPLUS VisualContacts.

Intelligente IP-Telefone und noch bessere mobile Integration

Auch in Sachen Endgeräte gibt es Neuheiten von Swyx: Auf seiner Partner und Technologie Konferenz präsentiert das Unternehmen mit SwyxPhone L62, L64 und L66 eine neue Generation von Desktop-Telefonen für eine optimale Sprachkommunikation am Arbeitsplatz. Die intelligenten SwyxPhones auf Basis von Unify-Geräten sind tief in die Swyx Software integriert und bieten in Kombination mit der Lösung des UC-Spezialisten viele nützliche Funktionen von Telefonbuch und Anrufliste bis hin zu Präsenzinformationen. Die intuitiv bedienbaren IP-Telefone zeichnen sich durch höchste Audioqualität, Zweckmäßigkeit sowie eine einfache Einrichtung aus. Dabei überzeugen die neuen SwyxPhones durch ein modernes Design, das eine ansprechende Optik mit ergonomischen Bedienelementen und geringem Platzbedarf vereint.

Neue Versionen der Swyx Mobile Clients sorgen zudem dafür, dass Smartphone-Nutzer noch besser integriert sind. Nach dem aktuellen Update ist Swyx Mobile für iOS nicht nur fit für das neueste Betriebssystem iOS 11 von Apple, mit der Nutzung von Apple Call-Kit sind IP-basierte Anrufe jetzt auch bestens in das iPhone eingebunden. Nutzer können ohne störende Unterbrechungen zwischen GSM- und IP-Anrufen wechseln und behalten dank der gemeinsamen Anruflisten dabei stets den Überblick, welche Anrufe sie über welche Verbindung getätigt haben. In Verbindung mit der Server-Version 11 unterstützt die App zudem die systemeigenen Push-Benachrichtigungen. Das macht die Handhabung noch komfortabler und verbessert die Akkuleistung des Mobiltelefons. Auch die Android-Version von Swyx Mobile wird künftig Push-Benachrichtigungen unterstützen.

Pressemitteilung auf swyx.de

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.
Sign in to follow this