apo

Ursprüngliches Ziel im CR weiterklingeln lassen?

Recommended Posts

Hallo,

 

wir nutzen viel CR (GSE) mit Dummy Usern, um Gruppen-basiert Routing zu ermöglichen. Nun haben wir die Anforderung das das ursprüngliche Ziel / Benutzer weiterklingelt, wenn der Ruf über den Dummy User in die weiterführende Gruppe gestellt wurde. Wie können wir das per GSE realisieren?

Hintergrund ist das viele Benutzer etwas zu spät abheben und der Ruf dann "weg" ist, also in der Gruppe klingelt. Da es sich u. a. um TA Gruppen handelt ist eine Mitgliedschaft der Benutzer in diesen Gruppen leider nicht die Lösung ...

 

Vielen Dank.

 

Viele Grüße

Erik

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn du Glück hast (müsste es selbst ausprobieren) kannst du mit Parallelruf das Routing mitklingeln lassen (wenn es klappt, dann aber ab dem ersten klingeln, d.h. eine Verzögerung - ohne das Gespräch anzunehmen - müsstest du dann im CR abbilden)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du kannst in deinem Dummyuser die Durchwahl des ursprünglichen Empfängers UND die Gruppendurchwahl angeben. Einfach beide Nummern im Durchstellenblock mit Semikolon trennen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ideal hierfür ist statt des Durchstellen-Blocks den Follow-Me Block zu verwenden.

 

Zuerst durchstellen an Durchwahl für X-Sekunden. Dann durchstellen an Durchwahl und Gruppe, denn auch hier kannst Du beide Rufnummern mit Semikolon getrennt eintragen.

 

Wenn dann immer noch keiner ran geht kannst du im Follow-Me Block mit der Voicebox weiter machen oder noch eine Durchwahl wählen lassen.

 

Das spart einiges an Durchstellen Blöcke und Verbindungen.

 

Grüße

 

beychr

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

danke für eure Tipps. Das Thema Dummy User hatten wir schon probiert - hier gibt es das Problem das der Status immer den Dummy User im Routing (z. B. zu den TAs) als Anrufer gezeigt hat. Follow Me Block hatte ich mir angeguckt, fand es gefühlt nicht passend als Lösung, da hätte ich mehr Zeit investieren sollen ;-)

 

Wir haben es jetzt wie folgt gelöst und testen dies gerade mit ca. 40 Usern in einer Niederlassung: GSE Call Routing weg von Dummy/Gruppe zum Benutzer. Dieser setzt eine Variable, die die gerufenen Nummer + zus. zu rufende Gruppe speichert (=CalledNumber() & ";3333"). Dann wird für 10 Sekunden zum Ziel durchgestellt, anschließend auf Basis der Variablen das Ziel und TA Gruppe gleichzeitig gerufen mit Signailierung "IpPbxCallingNumber"; dann kommt das normale weitere Routing. Funktioniert soweit einwandfrei inkl. korrekter Signalisierung.

 

Vielen Dank.

 

Erik

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now