seppelswyx

Members
  • Content count

    46
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About seppelswyx

  • Rank
    Advanced Member

Recent Profile Visitors

809 profile views
  1. seppelswyx

    NetPhone Client in Terminalserver-Umgebung

    Kann ich bestätigen. Wir betreiben den Client ausschließlich via Citrix TS. Keine Probleme. Signalisierung passt. CTI mit Drittanwendungen funktioniert auch. Hierfür muss allerdings etwas auf den TS eingestellt werden.
  2. seppelswyx

    Audiocodes Mediant 800B Firmware-Upgrade?

    Hi, soweit ich weiß, sind nicht alle Firmwareversionen von Swyx freigegeben. Außerdem darf man nur die Firmware über Swyx updaten, da die Subscription für die Audiocodes praktisch über Swyx laufen. d.h. nicht Du bist der Kunde v. Audiocodes sondern Swyx. Sonst benötigst Du einen separaten Wartungsvertrag mit Audiocodes. Und den werdet Ihr nicht haben, oder? Habt Ihr die Medianten 800B an einem SIP-Trunk des Providers oder an einem PMX ? Wenn letzteres, dürften da keine Probleme beim Medianten entstehen. Dann sollte der Fehler in Eurem Netz sein. Wenn Ihr schon auf IP umgestellt seid (SIP-Trunk zum Provider), dann kann der Fehler nat. auch beim Provider liegen. Stichwort: QOS Ich habe die Firmware 6.80A
  3. seppelswyx

    Audicodes Mediant SNMP Monitoring

    Hallo zusammen, hat zufällig jemand Erfahrungen mit der SNMP Überwachung der Medianten von AudioCodes ? Die MIBs sind sehr unübersichtlich.
  4. seppelswyx

    Best Practice Lösung?

    Ich habe folgende Erfahrungswerte: ISDN-Karte würde ich nicht mehr einsetzen, da alles auf IP umgestellt wird. Ich empfehle einen oder zwei SBCs. z.B. Lancom oder Audiocodes oder Cisco. Die Ausfallsicherheit würde ich von der Anzahl der Teilnehmer und dem Stellungswert der Telefonie abhängig machen. Gilt für Server, SBCs, Switche, etc. Wir haben zw. den Swyx Server als VM laufen. d.h. kein Problem mit Hardwareausfällen. Die Standby-Option bei Swyx läuft nicht sauber. Zumindest bis v11 war das so. Haben wir im Einsatz gehabt. Es gab nur Probleme damit. Kann ich daher nicht empfehlen. Eine VM-Lösung gibt es auch kostenfrei bzw. für wenig Geld bis 3 Hosts. Das sollte i.d.R. für die meisten, kleineren Unternehmen bis 150 Mitarbeiter passen. Windows 2016 und MS SQL ist vom Hersteller empfohlen. Das würde ich auch so einsetzen. Bei der DB kann man noch überlegen, ob ein zentraler SQL Server vorhanden ist oder man ihn auf dem Swyx Server mit betreibt. Eigenes VLAN ? Auf jeden Fall! Wir haben sogar ein eigenes Netzwerk dafür. Richtet sich wohl auch nach dem Sicherheitslevel des Kunden. EInstellungen am Server gibt es einige. Kommt drauf an, was gemacht wird. z.B. Voicemail per Email Ausfallsicherheit: s.o. Die Mobile App funktioniert sowohl im WLAN als auch via UMTS / LTE. Besondere Eigenschaften muss das Netz nicht haben.
  5. seppelswyx

    Editieren des WelcomeMailTemplate

    Hallo zusammen, leider ist die o.g. Vorlage im System so nicht editierbar. Gibt es eine Möglichkeit die Emails anzupassen? z.B. Logo, Text, etc. Vielen Dank.
  6. seppelswyx

    Swyx in eigener DMZ installieren

    @mrstefan, wir betreiben das auch in einem separaten Netzwerksegment. Der Server sollte allerdings im lokalen LAN stehen. Allein schon wegen der Authentifizierung. (z.B. Dienste) Wir haben jedoch die Telefone und die SBCs in einem separaten Netz. Nicht nur aus Sicherheitsgründen.
  7. Hallo zusammen, unser Sicherheitsteam hat beim neuen RemoteConnector via Port 9101 aus dem Internet ein paar mangelhafte Einstellungen gefunden. u.a. ist SSL V3 aktiviert. Ich vermute, dass Swyx hier die globalen Einstellungen des Windows Servers übernimmt. ? Nun meine Frage: Kann man diese nach "best practices" ändern ? z.B. https://docs.microsoft.com/en-us/security-updates/securityadvisories/2015/3009008 oder gibt es dann Probleme beim Betrieb, z.B. dass sich keine Clients mehr anmelden können, weil die Verschlüsselung zu strikt eingestellt ist? Es werden auch einige veraltete und unsicherer Cyphers bemängelt. Gibt es hier eine Info vom Hersteller? Das Problem beim neuen RemoteConnector ist, dass man den Swyx Server direkt aus dem Internet erreichen muss. Mit dem alten Stück Software konnte man den IIS in einer DMZ entsprechend härten, ohne die internen Geräte, etc. zu beeinträchtigen. Vielen Dank für Eure Hilfe.
  8. Hallo zusammen, unser Sicherheitsteam hat beim neuen RemoteConnector via Port 9101 aus dem Internet ein paar mangelhafte Einstellungen gefunden. u.a. ist SSL V3 aktiviert. Ich vermute, dass Swyx hier die globalen Einstellungen des Windows Servers übernimmt. ? Nun meine Frage: Kann man diese nach "best practices" ändern ? z.B. https://docs.microsoft.com/en-us/security-updates/securityadvisories/2015/3009008 oder gibt es dann Probleme beim Betrieb, z.B. dass sich keine Clients mehr anmelden können, weil die Verschlüsselung zu strikt eingestellt ist? Es werden auch einige veraltete und unsicherer Cyphers bemängelt. Gibt es hier eine Info vom Hersteller? Das Problem beim neuen RemoteConnector ist, dass man den Swyx Server direkt aus dem Internet erreichen muss. Mit dem alten Stück Software konnte man den IIS in einer DMZ entsprechend härten, ohne die internen Geräte, etc. zu beeinträchtigen. Vielen Dank für Eure Hilfe.
  9. Kurze Frage: Läuft die signalisierung auch über die Push-Funktion? Bei uns verliert der Mobile client auch die Verbindung zum Server. In der App steht dann "Offline". Aber sie verbindet sich gleich wieder, wenn man aktiv wird.
  10. seppelswyx

    Anruf kommt nicht auf Handy an, wenn es gesperrt ist.

    Hallo zusammen, wir haben das gleiche Problem. Werden die Status-signalisierungen auch über den Push-Service bedient? Falls ja, könnte es das Problem lösen.
  11. seppelswyx

    SwyxPhone L62G^^

    Muss man z.B. beim Default Kennwort auch manuell machen.
  12. seppelswyx

    SwyxPhone L62G^^

    Muss man z.B. beim Default Kennwort auch manuell machen.
  13. seppelswyx

    SwyxPhone L62G^^

    @srom, ich meinen ein Uhrzeitproblem. Mein PC u. Telefon Client zeigen die korrekte Uhrzeit an, aber das neue Telefon hat einen Verzug von ca. 30 Sekunden. Das haben die alten Modelle nicht. Ich war der Meinung, dass sich die Geräte die Uhrzeit ebenfalls via DLS vom Server holen. Man kann doch die Firmware updaten. Man muss es leider nur manuell machen. Ich nutze das Web-Interface des Telefons. Die Firmware kann man da einfach hochladen. Anschließend hat man gleich die HFA Version auf dem Telefon u. der DLS Eintrag funktioniert. Finde die L62 wesentlich besser als die L64. Übersichtlich, schlank u. kosten die Hälfte. Mir reicht sogar die 100Mbit Variante.
  14. seppelswyx

    SwyxPhone L62G^^

    Habe nach der Anbindung an die Swyx einen Zeitversatz von ca. 45-60Sek. am Telefon. (L62) Client + Server sind korrekt. Was kann denn das sein?
  15. seppelswyx

    SwyxPhone L62G^^

    Also, die Firmware scheint per Default auf SIP zu laufen. (Warum auch immer) Ich habe jetzt ein Update via Webinterface gemacht. (Firmware v. Swyx) Jetzt ist die Firmware auf V1 R1.13.0 HFA Und damit kann man sich auch normal via DLS verbinden. Mein pers. Eindruck der neuen Endgeräte: Minderwertig, die Verarbeitung der Tasten, etc. ist deutlich schlechter