Jump to content

srom

Most Valued Users
  • Content Count

    910
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    56

srom last won the day on March 27

srom had the most liked content!

Community Reputation

47 Excellent

About srom

  • Rank
    Advanced Member

Profile Information

  • Gender
    Male

Recent Profile Visitors

2,518 profile views
  1. Vorallem kann man das doch auch unter den Rechten deaktiveren und da auch per Powershell dann
  2. Bin ich froh das wir als Telekom immer mit Grafisch verkaufen Anbei so denke ich musst du es machen mit den 3 Regeln
  3. srom

    HILFE System steht nach Windows Update!

    Also das sollte denke auch die Instanz sein, probier mal .\sqlexpress oder servername\sqlexpress Hast du den eine Sicherung der Datenbank ? aus dem ProgramData\T-COM Ordner ? Dann würde ich eher eine Wiederherstellung des Express20 machen und die Netphone frisch installieren und dann wieder das Backup wiederherstellen. In der Regel wir der Lokale Admin freigeben auf der Datenbank oder der Ad-User mit dem Installiert wurde.
  4. Ich würde sagen das Ruf beenden muss da raus und das muss dann in in eine neue Regel. Regel 1 : Durchstellen Ziel und Ansage spielen, danach überspringen zur nächsten Regel Regel 2 : Durchstellen und Ansage, danach überspingen Regel 3 : Ruf beenden. --Habe aber mit dem Regel-Assi nicht gearbeitet, ich nutze immer den Grafischen ;)
  5. Da steht doch von Extern zu Analog-Benutzer 0...heisst der Lancom hängt eine 0 an...und die Swyx/Netphone sendet aber schon immer 0_0171xxxx kommt dnan 0_0_0171xxxx raus.
  6. Schau mal im Lancom im Voicecallmanager unter Erweitert....da gibt es was mit 0 anfügen an a/b
  7. srom

    Standby NetPhone Server Problem

    Wie ist das Konfiguriert ? Man kann konfigurieren mit welchem Server die Dienste aktiv werden. Wenn du beide Server angibst dann muss der Master schon komplett offline gehen, damit die Standby-Dienste aktiv werden. Zum Sip-Trunk da kann es passieren das dieser erst austimen muss bevor sich der neue registriert.
  8. srom

    Änderung Interne Rufnummer

    Was musst den wissen ?
  9. srom

    Verhindern, dass SwyxIt! den Rechner zum Telefon macht

    Also das ist die Default Einstellung...vermutlich hat man dies irgendwie unbeabsichigt geclont.
  10. Glaube da gibt es was, aber das überlasse ich meinen Supporter immer. Ich verwendet Notepad++ dafür, dann lässt das ich etwas lesen mir gutem willen.
  11. Schau mal in die CDR, wird auch der richtige Trunk verwendet ? Falls ja müsste man mal mit Wireshark oder mit den Traces sehen was ihm nicht gefällt.
  12. Du müsstest denke einen Weiterleitungseintrag auf den *@* setzen oder wie eben die Formatierung ist.
  13. srom

    Änderung Interne Rufnummer

    Ja und dann änders du 0000 - 9999 auf 00000 - 99999 und drückst OK Wenn ich es Richtig im Kopf habe geht ungleiche Länge nicht. Weil korrekt wäre dann ja eigentlich 0 - 99999 Finde Swyx sollte das unkonfigurieren, das man die Rufnummernlänge und den Rufnummernblock getrennt nutzen kann.
  14. srom

    Änderung Interne Rufnummer

    Also diese Einstellung kannst du verändern ohne Probleme. Was du beachtet must das du keine Rufnummern doppelst. 9998 und 99980 da hier in der Regel First-Match greift und es aber auch komisch effekte gibt. Was hingegen funktionieren kann, wenn du für einen "begrenzten" Bereich die Externe Durchwahl beibehalten musst. Das du dies per Rufnummernersetzung auf dem Trunk dann machst.
  15. srom

    Verhindern, dass SwyxIt! den Rechner zum Telefon macht

    Also im CTI/CTI+ Modus interssiert sich der Client nicht für Audiogeräte am PC und somit wird er auch nicht zum Telefon. Was aber im CTI+ gerne passiert das die CTI Verbindung sich deaktiviert und dann der Client in den Audiomodus wechselt. Hier kann es helfen das man dies erzwingt. https://www.swyx.com/products/support/knowledge-base/article-details/swyxknowledge/kb4584.html Es wäre hilfreich gewesen, wenn du dies einfach mit DECT und CTI+ direkt erwähnt hättest.
×