srom

Most Valued Users
  • Content count

    543
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    42

srom last won the day on October 2

srom had the most liked content!

Community Reputation

30 Excellent

About srom

  • Rank
    Advanced Member

Profile Information

  • Gender
    Male

Recent Profile Visitors

1,660 profile views
  1. Automatische Abmeldung der Benutzer

    Was heißt für die Aktuellste jeweils ?
  2. Anrufziel anpassen

    Aber du passt doch den CallingName an und nicht die Number oder ? Falls Number dann könntest du deine Prefix dort in der Trunkgruppenkonfig—Rufnummernersetzung wieder abschneiden.
  3. Anrufziel anpassen

    Ich würde es mit dem Callingname machen. If Callingname="" then Callingname="123 -"&callingnumber Else Callingname="123 -"&callingname Ist nicht korrekt und nur am Handy getippt. Damit wird falls Name vorhanden der Name verwendet und falls nicht die Rufnummer Das im CallRouting des User bei Weiterleitung an die Zentrale
  4. Gruppenzugehörigkeit Variable

    Ja @Tom Wellige so hab ich es auch verstanden...allerdings was passiert wenn der User in mehreren Gruppen ist ?
  5. Telekom SIP Trunk ohne Lancom

    Na speziell alles was mit SIP und RTP zutun hat, ich würde behaupten das irgendwann keine Meldungen zum Register mehr von der Telekom-Plattform ankommen. Das ist das verhalten was ich bis dato leider öfters beobachten mussten, bei der Fehlersuche wo die Firewall nichts blockiert Die Messung vor der Firewall soweit möglich ergab oft das die Pakete an der WAN-Seite anliegen aber auf LAN-Seite nicht ankommen. Vor kurzem hatte ich auch das Problem das tel.t-online.de von der Firewall nicht beantwortet wurde. Sobald ich einen Telekom-DNS oder Google eingetragen hatte ging die Namensauflösung. Wie stehen die Timeouts bei TCP und UDP innerhalb der Firewall, die Temporär mal auf 600sek. hochstellen. Anbei die Anschaltung welche ich aus Sicht Telekom derzeit favorisiere. Ja ich weiß, jeder Firewall/Security-Mensch bekommt nun Herzrasen/Puls und was weiß ich. Diese habe ich nun bereits mindestens 10 Mal so umgesetzt, natürlich passt dieses Szenario nicht für jeden Kunde. Speziell wenn es sich hierbei um die Zentrale handelt und Ankommende VPN-Tunnnel
  6. Kundenanforderung 70 Leitungen

    Also ich würde hier eher den CallingName und die CallingNumber manipulieren....das finde ich optisch ansprechender. Aber grundsätzlich kann man 70 Leitungstasten konfigurieren, muss man sich halt überlegen wie man dies Optisch aufbaut. Hatte da ein ähnliches Kundenprojekt da waren es aber nur ca. 10-15 Leitungstasten, das war noch händelbar. Reden wir von 70 unterschiedliche Leitungen/Trunnks oder von 70 Durchwahlen ?
  7. Telekom SIP Trunk ohne Lancom

    Und SIP-ALG oder sowas in der Firewall aktiv ? Ansonsten mit Wireshark auf dem Server, da sollte man schnell auf den Fehler kommen.
  8. Telekom SIP Trunk ohne Lancom

    Was genau ist dein Problem ? Meldet sich der Trunk wirklich ab oder bist du nur ankommend nicht erreichbar ? Hier finde ich immer Wireshark hilfreich bei der Fehlersuche. In der Verbindung mir Firewalls könnte es ein SIP-ALG oder ähnliches sein, was die Kommunikation stört. Idle Timer bei UDP https://telekomhilft.telekom.de/t5/Festnetz/Geraeteeinstellungen-fuer-IP-Telefonie/ta-p/1316012 Diese Ports müssen offen sein, ggf kurzzeitig die Incoming per Port-Fordwarding weiterleiten Kann nur sein das SIP Trunk noch mehr Ports benötigt Wenn es dann nicht geht mit Wireshark vor und nach der Firewall messen. Falls alles nicht klappt könnte man den LANCOM vor die Firewall setzen und mit einem ByPass umgehen oder zwei Transfernetze konfigurieren. Oder ihr besorgt euch einen zweiten DSL, einer für surfen und einer für SIP-Trunk.
  9. Fehler DECT 800

    Alle Antenne ...bzw. Master und Standby mach durchgestartet ? Ist der Fehler auch mit Geräten an der selben Basis ? Sync Bereich sauber, nicht Zuviel LOS ? G.722 auf Netphone deaktiviert ?
  10. iOS-Probleme

    Diesen PushNotification Dienst installiert, ist neu seit der 11 und wird für die neue IOS App benötigt
  11. Swyxit Anmeldefehler

    Uhrzeit Serve Client sind identisch ? Wie wir der Server dem Client mitgeteilt per Host-A oder IpAdresse ?
  12. Swyx Server mit zwei Internetanbieter

    Könntest das auch mit einem LANCOM Router realisieren, falls die Trennung nicht grundsätzlich wichtig ist. Entweder mit dem neuen 1906er oder mit einem 884/1784 und einem xDSL Modem. Kombi für Telekom wäre dann eine Zyxel 5501 im Modem—Betrieb.
  13. Swyx Server mit zwei Internetanbieter

    Nein Standart GW auf die Sophos. Die SIP Trunk Anmeldung ist im Lancom jeweils. Zusätzlich dann ein Trunk von Lancom zur Swyx. Damit musst du dir keine Gedanken zum Routing machen.
  14. Swyx Server mit zwei Internetanbieter

    Kein Problem das klappt so, je LANCOM den jeweiligen SIP-Trunk terminieren und dann je LANCOM ein Trunk zur Swyx. Zwei Lan Verbindungen mit Swyx funktioniert nicht immer sauber und führt oft zu Problemen. Wenn es nur darum geht das keiner Zugriff über die Lancoms auf das Internet erhält, würde ich einfach mit Routing-Tag im LANCOM Arbeiten.