Jump to content

jodost

Most Valued Users
  • Content Count

    340
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    41

jodost last won the day on May 18

jodost had the most liked content!

Community Reputation

33 Excellent

About jodost

  • Rank
    Advanced Member

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Köln

Recent Profile Visitors

1,700 profile views
  1. Dass die Statussignalisierung technische Bedingung für die Direktansprache ist, war mir neu - aber kann gut sein. Aber das ist kein "offizieller Zusammenhang", sondern irgend eine Nebenwirkungen Du kannst sie also bedenkenlos wieder aktivieren - und dann in den Eigenschaften des Benutzers das Recht für die Direktansprache entziehen.
  2. Warum postest Du die gleiche Frage noch ein drittes Mal, statt auf die bestehenden Rückfragen, was Du überhaupt willst bzw. was Dein Problem ist (denn diese beiden Funktionen haben nichts miteinander zu tun) zu antworten?
  3. jodost

    Anbindung GIRA IP an Swyx-Anlage

    Das Ding spricht wohl SIP, sollte also ans Laufen zu bekommen sein. Ich bin mir bei einem Kunden ziemlich sicher und bei einem anderen 50%, dass die das im Einsatz haben. Aber wegen Urlaub habe ich da jetzt keine Details zur Hand.
  4. Ich verstehe den Zusammenhang zwischen den beiden Themen ehrlich gesagt nicht.
  5. jodost

    Verhindern, dass SwyxIt! den Rechner zum Telefon macht

    Das Klingeln im cti Modus ist konfigurierbar. Ich glaube sogar es ist per Default aus, d.h. demnach müsste es bei euch jemand aktiviert haben ... Lässt sich abschalten Die anderen Probleme (Ausnahme Hook Support wie beschrieben) kenne ich aus 15 Jahren Swyx weder bei uns noch bei Kunden. Klingt mir irgendwie danach als müsste sich das Mal jemand mit Ahnung lokal angucken, normales Verhalten ist das nicht.
  6. jodost

    Verhindern, dass SwyxIt! den Rechner zum Telefon macht

    Was ansonsten noch sein könnte: Hast du ein Swyx-kompatibles Headset am PC angeschlossen, reagiert die Hook on Hook Off Schnittstelle zum SwyxIt ggf. Heisst: du hebst am Headset ab für einen Skype-Call und SwyxIt (trotz CTI-Modus) fühlt sich angesprochen. Falls das der Fall ist, lässt sich das über die Treiber des Headsets (bei Plantronics in der Plantronics Hub Software im Menü Softphones) deaktivieren
  7. jodost

    Änderung Interne Rufnummer

    Nein, mit dem vergebenen Nummern passiert nix.
  8. jodost

    Verhindern, dass SwyxIt! den Rechner zum Telefon macht

    Was heißt denn "zum Telefon macht"? Was macht der Client denn im CTI-Modus, was stört?
  9. jodost

    Incoming Caller Information update

    then the next step should be: Open one of the user's call routings and check, if there is any routing enabled. If so, take a look into it, maybe it does make some database-queries or API-calls. (Or disable it and check if the lookup still takes place).
  10. für die einfachste Lösung müsste man immer wissen, was Du denn erreichen willst. Möglich wäre z.B. folgendes: - Die zentrale Rufnummer wird einem der beiden Yealink-User zugeordnet, aber unter einer weiteren internen Rufnummer (d.h. der hat dann zwei, eine für seine eigene Durchwahl, eine für die Zentrale) - Jetzt machst Du ein CallRouting "wenn Anruf auf die Rufnummer 2 (=zentrale Nummer), dann leite um auf die Gruppe XYZ") - Und dieses Routing schiebst Du jetzt hinter die "sofortige Rufumleitung" Was jetzt passiert, ist folgendes: - Ist keine Rufumleitung gesetzt, kommt der Anruf rein, wird von Deinem CallRouting auf die Gruppe umgeleitet und alle klingeln. Ob auch dieses Yealink-Telefon mitklingelt oder nicht, hängt davon ab, ob der User Mitglied der Gruppe ist - Ist eine Rufumleitung gesetzt, hat die Vorrang. Der Anruf geht also auf die Voicebox. In Kombination mit einer verzögerten Umleitung wird es schwieriger. Die kannst Du zwar in der Reihenfolge auch vor die Gruppen-Umleitung legen, d.h. wenn die verzögerte Umleitung aktiviert wird, greift sie auch. Aber "greift" heißt in dem Fall, sie lässt zuerst das Endgerät klingeln und folgt dann der Umleitung. Und "Endgerät klingeln" alleine (ohne Gruppe) willst Du ja gar nicht. Ansonsten gibt es aber noch Dutzende andere Möglichkeiten. Die meisten sehen so aus, dass Du es so lässt wie bisher (CallRouting-User, der die zentrale Nummer annimmt und an die Gruppe umleitet), aber da ein schlaueres Routing einbaust. Und dieses Routing reagiert dann auf eine persistente Variable (für z.B. typische Nachtschaltungsszenarien), oder z.B. auch auf irgend eine externe Datenquelle (guckt in der Zeiterfassung nach, ob überhaupt noch wer da ist) oder oder oder.
  11. jodost

    Incoming Caller Information update

    If you open the SwyxWare Administration tool, there should be an option for the global phonebook. This (and the personal phonebooks of the users) is the only database Swyx uses by default. Any other data source might be connected somehow (e.g. via CallRoutings), but this is some kind of special konfiguration that would blow up the frame of a single forum reply. Maybe start with the phonebooks first
  12. Das Warteschlangen-Modul geht davon aus, dass ein Mitarbeiter, dessen Telefon erreichbar ist, auch telefonieren kann. Also, wenn er kein Gespräch annehmen kann (weil er gerade an einer Rezeption Gäste bedient), er sich bitteschön auch so lange aus dem System anmeldet. In deinem Setup würde ich immer erstmal hinterfragen, ob es wirklich Warteschlange sein muss. Oder ob man nicht mit einem aufwendigen CallRouting von einer Gruppe zur nächsten, von einer Ansage zur nächsten usw. besser bedient ist. Warteschlange hat vor allen Dingen eine Stärke: die Reihenfolge. Die wird sauber gesteuert, und die Position kann auch angesagt werden. Bei selbstgebauten CallRoutings könnte es dir hingegen passieren, dass ein älterer Anruf gerade eine Hinhalte-Ansage zu hören bekommt, während zufällig ein neuerer Anruf reinkommt und direkt durchgestellt wird, sich also vordrängelt. Wobei auch das Risiko sich minimieren lässt. Wenn das für deinen Fall kein Drama wäre (weil Anrufaufkommen nicht so riesig), ist das vielleicht ohne Warteschlange einfacher.
  13. mir sagt das Problem auswendig nichts, darum bin ich nicht sicher, ob ich helfen kann. Aber wenn ich in einem 11.40er SwyxIT!, per CTI-Modus mit einem OpenStage 60 verbunden, im Eingabefeld den Namen eines Outlook-Kontakts eintippe ("Vorname Nachname"), dann funktioniert das Leerzeichen problemlos.
  14. jodost

    Start Call out of ASP Page

    Maybe (I am out of office and can't try it) you can just link (or redirect via Javascript) to: callto:+4923456789
  15. Du kannst an den Handgeräten "beste Basis" auswählen, dann wechseln die automatisch. Wie schon beschrieben - super ist anders. Kann durchaus sein, dass das Handgerät zu lange an der einen Basis festhält, ehe es wechselt (d.h. obwohl du an der anderen Basis besser versorgt werden könnte, würdest du bei einem Gespräch unnötig am Rand stehen). Und du hast beim Wechsel eine Downtime von ein paar Sekunden.
×