Mathew

Most Valued Users
  • Content Count

    50
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    24

Mathew last won the day on July 6

Mathew had the most liked content!

Community Reputation

29 Excellent

2 Followers

About Mathew

  • Rank
    Advanced Member

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Mathew

    DECT 700 + Netphonetelefonbuch

    Hallo Pixl, ich habe da mal was hochgeldaden. Kannst es dir ja mal ansehen, vieleicht ist das ja etwas für dich. Ist zwar LDAP, läuft aber auf der Netphone ohne AD. Gruß Mathew
  2. Ich habe ein kleines Script geschrieben mit dessen Hilfe es möglich ist eine DECT 700 oder einen anderen „Client“ mit dem Telefonbuch der Netphone über LDAP zu synchronisieren. Zum Einsatz kommt dazu das Windows Feature ADLDS als LDAP Datenbank Backend. Beschreibung Damit die Telefone an einer DECT 700 auf ein Telefonbuch zugreifen können benötigen wir eine LDAP Datenbank. Dazu nutzen wir das in Windows Server integrierte LDAP Feature. Über ein Powershell Script wird das Telefonbuch der Netphone ausgelesen und die Daten werden in die LDAP Datenbank geschrieben. In der DECT 700 wird danach die Netphone als LDAP Server eingetragen und die nötigen Parameter konfiguriert. Nun können auch die Telefone an der DECT 700 das gleiche Telefonbuch nutzen wie die Unify IP Telefone. Um eine tägliche Synchronisation der LDAP Datenbank mit dem Telefonbuch der Netphone zu realisieren kann ein Task im Windows Aufgabenplaner eingetragen werden welcher das Powershell Script dann aufruft und somit die aktuellen Einträge der Netphone auch in der DECT 700 stehen. Die Installation und Konfiguration ist in der PDF Datei beschrieben, es ist aber etwas umfangreich und wohl nichts für Anfänger. Am besten richtet man das ganze erst mal auf einem Testsystem ein. Ich übernehme dafür keine Gewährleistung, es zeigt nur eine Möglichkeit auf wie die Synchronisation des Telefonbuchs ohne zusätzliche Software oder Lizenzen funktionieren kann. Getestet habe ich es auf einem Windows Server 2012 mit Netphone 2015 R40.3 In der ZIP befindet sich eine Anleitung, ein Powershell Script um das Telefonbuch auszulesen und in die LDAP Datenbank zu schreiben sowie eine Vorlage für den Taskplaner. Des weitern ein kleines Setup Script welches die fehlenden Windows Komponenten bei Bedarf installiert. Über Rückmeldungen würde ich mich wie immer freuen. Gruß Mathew SyncDect700_LDAP_Forum.zip
  3. Mathew

    Keine Verbindung zum Server

    Hallo, es fehlt noch der Port 16203 (Default Port) in der Firewall Freischaltung, dann sollte es gehen.
  4. Mathew

    Anmeldung mit Benutzername/Kennwort

    Ich habe hier meine beiden Posts gelöscht. Der erste damit nicht aus Versehen was falsches kopiert wird. Der zweite weil auch der Erklärungsversuch nicht wirklich gut war. Es wird hier in naher Zukunft aber eine vernünftige Erklärung geben. Gruß Mathew
  5. Mathew

    Anmeldung mit Benutzername/Kennwort

    Hallo Sebastian, okay, ich habe das Script soweit verstanden. Letzte Frage: Warum ändert der Befehl „$userList[0].EnumRef.Update()“ die Werte bei allen Usern der Liste obwohl hier nur der erste User „$userList[0] der Liste das Update bekommt? Ich habe es gerade ausprobiert, es funktioniert zwar aber ich verstehe nicht warum. Was macht EnumRef.Update() genau? Gruß Mathew
  6. Mathew

    Anmeldung mit Benutzername/Kennwort

    Hall Sebastian, danke für den Hinweis bzw. die Warnung. Werde es in meinen Scripten anpassen. Noch eine Frage: Ist die CPU Auslastung und der Speicherverbrauch nur kurzzeitig während des Abarbeitens des Scriptes oder bleibt der Speicherverbrauch danach weiterhin hoch? Gruß Mathew
  7. This file has been updated to Version 1.0.0.
  8. View File Gruppenstatus Auf Basis von Kaleidoscope erweitertes Tool um die Mitglieder von Gruppen zu steuern in Deutsch. Was wurde geändert / erweitert: Pulldown Menü für Gruppenauswahl Pulldownmenü für Auswahl der User Deutsche Anleitung IP, User un Passwort werden beim ersten Start verschlüsselt gespeichert. Optik etwas verändert. Submitter Mathew Submitted 12/17/2017 Category Powershell Scripts/Tools  
  9. Mathew

    Gruppenstatus

    Version 1.0.0

    41 downloads

    Auf Basis von Kaleidoscope erweitertes Tool um die Mitglieder von Gruppen zu steuern in Deutsch. Was wurde geändert / erweitert: Pulldown Menü für Gruppenauswahl Pulldownmenü für Auswahl der User Deutsche Anleitung IP, User un Passwort werden beim ersten Start verschlüsselt gespeichert. Optik etwas verändert.
  10. Mathew

    User status to Website

    Hallo, ich hatte sowas auch mal gemacht. Allerdings mit PHP, Powershell und IIS auf der SwyxWare. Ist aber bedingt duch die Powershell Module etwas zäh. Anbei hänge ich mal die HTML, PHP und PS1 Dateien. Vielleicht hilft es dir ja. In der PS1 musst du noch den Swyx Usernmaen und sein Passwort eintragen. (xxxx und yyyy) Hello, I had done something like that once. However, with PHP, Powershell and IIS on the SwyxWare. But is conditionally through the Powershell modules a bit tough. Attached I hang the HTML, PHP and PS1 files. Maybe it will help you. In the PS1 you still have to enter the Swyx Usernmaen and his password. (xxxx and yyyy) userstatus.zip
  11. Mathew

    Swyxit Anmeldefehler

    Schau doch mal in der Windows Registrierdatenbank nach welche Daten hier stehen: HKEY_CURRENT_USER\Software\T-Com\NetPhone Client\CurrentVersion\Options Oder den Key hier komplet löschen und den Client neu starten. HKEY_CURRENT_USER\Software\T-Com\NetPhone Client\
  12. View File Umleitungstool Version 2 mit einigen Prüfungen beim Start und entsprechenden Fehlermeldungen. IP Verbindung zur IpPbx Import Module Check Connect-IpPbx Check Login Check Link zum Post Submitter Mathew Submitted 11/26/2017 Category Powershell Scripts/Tools  
  13. Mathew

    Umleitungstool

    Version 2.0.0

    77 downloads

    Version 2 mit einigen Prüfungen beim Start und entsprechenden Fehlermeldungen. IP Verbindung zur IpPbx Import Module Check Connect-IpPbx Check Login Check Link zum Post
  14. Mathew

    Umleitungstool Dummy User

    Auf der Basis des kleinen Scriptes von Kaleidoscope Post von Kaleidoscope habe ich sein Script etwas überarbeitet und eine Anleitung auf Deutsch geschrieben. Hier ein Sreenshot: Was macht das Tool: Sofortige Umleitung für einen User von einem PC im Netzwerk aus aktivieren, deaktivieren bzw. ändern, der kein eigenes Telefon (Client) hat. (z.B. Dummy User vor einer Gruppe bzw. Dummy Callrouting User). Genauere Informationen in der ZIP: Gruß Mathew Der aktuelle Download befindet sich hier.
  15. Mathew

    Automatischer Faxversand

    Hallo, habe hier ein einfaches Beispiel, allerdings nicht für PDF Dateien sondern nur für DCX, PCX, TIFF (Group 3 Fax), SFF, und BMP. Ist ziemlich statisch, kann aber erweitert werden. Z.B. je nach Name des Faxes ein anderes Array für die Rufnummern oder mit einer Mail wenn Faxe rausgehen usw. # Beispiel für den automatischen Faxversand mit Netphone Fax Client # # Parameter der FaxClient.exe # FaxClient.exe /f:fax.txt /n:+491234567890 # # Unterstützte Formate: # DCX, PCX, TIFF (CCITT 1D/Huffman RLE), TIFF (Group 3 Fax), SFF, BMP. # # In welchem Ordner liegt das zu sendende Fax Dokument? $ZuSenden = "C:\Faxausgang" # In welchen Ordner sollen die gesendeten Faxe abgelegt werden? $Ablage = "C:\Faxgesendet" # Welche Datei soll gefaxt werden? $FaxFile = "Fax.txt" # An welche Rufnummern soll das Fax gesendet werden? $Nummern = @("+4960317480", "+4960317481", "+4960317482") # Wo liegt die FaxClient.exe? $Command = 'C:\Program Files (x86)\NetPhone Client\FaxClient.exe' # Prüfe ob die Datei existiert if (Test-Path “$ZuSenden\$FaxFile”) { Write-Host Write-Host "Sende Fax mit dem Inhalt $($FaxFile)" Write-Host # Rufnummern aus dem Array $Nummern auslesen $i = 0 foreach ($Nummer in $Nummern) { Write-Host "an Rufnummer: $($Nummer)" # Dateien ohne Deckblatt senden $Parms = "/f:$ZuSenden\$FaxFile /n:$Nummer" # Fax Parameter splitten $Prms = $Parms.Split(" ") #Fax senden & "$Command" $Prms $i++ Sleep 2 } # Datum abfragen $DATUM = Get-Date -Format dd.MM.yyyy-HH-mm-ss # gesendetes Fax mit Datum versehen $NeuerName = "$Datum-$FaxFile" # und umbenennen Move-Item $ZuSenden\$FaxFile $ZuSenden\$NeuerName # gesendetes Fax mit neuem Namen in den Ordner Faxgesendet verschieben Move-Item "$ZuSenden\$NeuerName" "$Ablage\$NeuerName" # Info ausgeben was passiert ist Write-Host Write-Host "$FaxFile an $i Empfänger versendet." Write-Host } else { # Wenn kein Dokument zum faxen gefunden wurde Fehler ausgeben Write-Host Write-Host -ForeGroundColor Red "Keine Datei '$($FaxFile)' zum faxen gefunden!)" Write-Host } Gruß Mathew