All Activity

This stream auto-updates   

  1. Yesterday
  2. Yes, the problem here is, that the call routing happens on the server, before the call is connected to a client. The name resolution against Outlook is a client feature. It is possible though to program a name resolution i.e. against an Exchange server from within the call routing. I don't have vbscript example code here at the moment, but Google should find some code.
  3. Ich benutze überweigend den Notepad++, allerdings ohne trace plugin. Ich filtere mir die Dinge die mich interessieren *) immer selber heraus. *) Das sind in der Regel Call Routing Tracesausgaben. Hier ist beschrieben, wie man sich die entsprechend filtert.
  4. yes yes no no yes not to my knowledge Maybe you tell us what you want to achieve? Some information can also be requested from the server (Config Data Store SDK).
  5. Thema Autodialer: den kann man über das Client SDK realisieren. Per Registry Key (ist in der SDK Doku enthalten) kann der Client in den "powerdial" Modus versetzt werden. In diesem Modus ist es möglich über alle vorhandenen Leitungen gleichzeitig Rufe aufzubauen und dann jeweils nach dem Connect auf einer Leitung dort eine Ansage abzuspielen. Wenn ich mich recht entsinne, gab es auch einmal ein Beispiel dafür im SDK. Ich kann im Augenblick aber nicht sagen, ob es dort noch drin ist. Im Zweifelsfall einfach ältere Client SDKs herunter laden und durchstöbern.
  6. You have to use the "Config Data Store API" to request this information directly from the server. Within the CDS API you look for the phone book with contains all user status information. There is some example code available. Please take a look into the CDS Forum, most likely into the archive, which is linked right on top of the CDS forum.
  7. Can you be a little bit more specific with your question, please? Are you asking if SwyxWare contains a call queue?
  8. Last week
  9. Hello, What is queue calling system?
  10. Hi, I'm searching a way to read the Status from Each user from a Webseit. I have no to be Pushed Information, but only Pull. I've surched trough the Database, but founded nothing who can help me. Have someone a idee how i can do it? I'm working with PHP. I need to have following status: Logged On Away Logged Off For any help, I would be happy. Regards, Adrian
  11. Hallo, ich antworte mir mal selbst, da ich mir gerade aus dem hier von Tom was gebastelt habe: http://archive-swyx-forum.com/community/Forums/tabid/54/forumid/46/threadid/9419/scope/posts/Default.aspx Ein paar Parameter geändert, und schon kommt das dabei heraus: '---------------------------------------------------------------- ' IsAllGroupUsersLoggedOff ' ' Checks if at least one memeber of the given group is busy. ' ' Parameter ' sGroup name or umber of group ' ' Return ' boolean ' ' ' basiert auf IsAtLeastOneMemberOfGroupBusy '---------------------------------------------------------------- Function IsAllGroupUsersLoggedOff(ByVal sGroup) PBXScript.OutputTrace "-------------> IsAllGroupUsersLoggedOff ( sGroup: " & sGroup & " )" Dim bReturn bReturn = True On Error Resume Next Dim oPBXConfig Set oPBXConfig = CreateObject("IpPBxSrv.PBXConfig") oPBXConfig.Initialize(PBXUser) Dim oUsers Set oUsers = oPBXConfig.GetUserByAddress(sGroup) If Err <> 0 Then PBXScript.OutputTrace "Empty group!" Else Dim oUser For Each oUser In oUsers PBXScript.OutputTrace "State of user " & oUser.Name & ": " & oUser.State If oUser.State > 1 Then bReturn = False Next End If oUsers = Nothing oPBXConfig = Nothing IsAllGroupUsersLoggedOff = bReturn PBXScript.OutputTrace "<------------- IsAllGroupUsersLoggedOff ( return: " & CStr(bReturn) & " )" End Function Funktioniert bestens :-)
  12. Hallo zusammen, ich suche gerade erfolglos nach einer Möglichkeit, die Anzahl der in einer Gruppe angemeldeten Benutzer in einem ECR-Skript auszuwerten. Es würde mir bereits die Info reichen, ob überhaupt jemand angemeldet ist oder nicht. Irgendwo hatte ich da mal einen Code (glaube ich), finde ihn aber nicht mehr :-( Hintergrund dafür (vielleicht hat ja jemand noch eine bessere Idee): Kunde hat künftig den Server in der Cloud stehen. Wenn in der Gruppe niemand angemeldet ist, kann ich davon ausgehen, dass die Verbindung vom Standort zum Swyx-Server nicht vorhanden ist und muss dann die Rufe an eine alternative Nummer (Handy) leiten. Vielen Dank fürs Mitdenken :-) Mathias
  13. I am having problems with one particular User in the USA who always has inbound numbers this format 0011492111665840 when a user calls from germany. This means a 0011 is always appended to the number during an inbound which makes it impossible for him to redial the number due to the wrong formatting. I am trvint to curb this by adding a number replacement rule to that particular trunk but and have tried to replace 0011* with +* for inbound and vice versa but doesnt seem to work. Is there a special way to set rules with regular expressions or particular formats? I always notice that his call routing script is set to that one of Germany can that affect the number signalisation. Thanks and waitiing for a feedback.
  14. Hi, Sorry for probably wrong topic, but looking for Visio Stencils of IP handsets etc Any about? Cheers James Hawthornthwaite
  15. „Bring the world closer“: Passend zum Markenclaim von Hisense verbindet die Unified-Communications-Lösung von Swyx den deutschen Standort des Elektronikkonzerns mit dem „Rest der Welt“. Die Begeisterung des Elektronikkonzerns Hisense für innovative Technologien prägt nicht nur die Weiterentwicklung der eigenen Produkte, sondern zeigt sich auch in einer stetigen Optimierung von Kommunikation und Zusammenarbeit innerhalb des Unternehmens. Im Zuge seiner anhaltenden weltweiten Expansion suchte der Global Player für seine deutsche Niederlassung in Düsseldorf eine flexible Kommunikationslösung, die seine hohen Anforderungen erfüllte – und entschied sich schließlich für die innovative IP-Telefonanlage von Swyx. Die Installation der softwarebasierten Kommunikationslösung einschließlich der notwendigen Endgeräte für die gesamten Standorte übernahm der Swyx Gold Partner Frings Informatic Solutions. Ein wichtiges Argument für Swyx war, dass sich die Kommunikationslösung des Unified-Communications-Anbieters problemlos an die Telefonanlage des chinesischen Mutterkonzerns anbinden ließ. Die komfortable IP-Lösung überzeugte auch mit der Möglichkeit, dank Internet-Telefonie kostenfrei mit allen weltweiten Hisense-Standorten zu kommunizieren. Die gesamte Implementierung der Swyx Lösung sowie die Anbindung der Hisense-Standorte wurden von den Fachleuten der Frings Informatic Solutions umgesetzt. Effiziente Kommunikation Da die Lösung von Swyx in häufig genutzten Anwendungen wie Microsoft Outlook eingebunden ist, kann Hisense Kommunikations- und Arbeitsprozesse besonders effizient gestalten. Mit der Unified-Communications-Lösung wird der PC in Verbindung mit einem klassischen Tischtelefon, Head- oder Handset zum universellen Kommunikations- und Arbeitsgerät. Nutzer können Anrufe einfach per Mausklick starten und entgegennehmen. Praktische Funktionen wie eine intelligente Anrufweiterleitung verbessern dabei die Erreichbarkeit: Nutzer können bestimmte Kriterien definieren und es beispielsweise vom Datum oder Kalendereinträgen abhängig machen, ob und wohin ein Anruf umgeleitet wird. Die Kommunikationslösung punktet zudem durch ihre einfache Skalierbarkeit und flexible Erweiterungsmöglichkeiten. Mit einer Innovationsgarantie gewährleisten Swyx und die Frings Informatic Solutions hohe Investitionssicherheit und sorgen dafür, dass die Lösung stets auf dem neuesten Stand bleibt. „Swyx ermöglicht uns eine flexible, kosteneffiziente Kommunikation – zu jeder Tages- und Nachtzeit und über Kontinente hinweg. Als Partner hat uns die Frings Informatic Solutions in allen Phasen der Zusammenarbeit mit hervorragender Beratungskompetenz und umfassendem Service überzeugt. Nach der erfolgreichen Inbetriebnahme steht uns das Unternehmen auch im laufenden Betrieb zur Seite und stellt eine jederzeit zuverlässige Kommunikation sicher“, resümiert Herbert Horwat, der als Senior Specialist Service bei Hisense die Auswahl der Kommunikationslösung als Empfehlung an den Mutterkonzern weitergab. Der 1969 in China gegründete Elektronikkonzern Hisense zählt zu den weltweit führenden Herstellern von TVs und weiterer Unterhaltungselektronik, Haushaltsgeräten, Klimaanlagen, Smartphones und Tablets. Das Unternehmen beschäftigt rund 69.000 Mitarbeiter an 17 Produktionsstandorten sowie 14 Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen auf der ganzen Welt. Kurzprofil: Frings Informatic Solutions GmbH Die Frings Informatic Solutions GmbH gehört zur Frings Systemhausgruppe und überzeugt seit Jahren in komplexen IT/TK-Projekten. Unbegrenzte Kommunikation für moderne, zukunftsorientierte Unternehmen, IP-Telefonie aus der Cloud für jeden User, an jedem Ort, immer verfügbar, das ist seit nunmehr über 20 Jahren die Passion der Frings Informatic Solutions GmbH. Um ihren Kunden zukünftig ein noch breiteres Portfolio im Bereich smarter Kommunikation bereitstellen zu können, wartet das Systemhaus ab sofort mit einem eigenen modernen und sicheren Rechenzentrum in Hilden/Düsseldorf auf und bietet neben hochverfügbaren Breitband-Internet Zugängen, Cloud-Lösungen, IT-Applikationen auch weitere Services wie Hosting, Backup und eine Vielzahl anderer On-Demand-Lösungen. Pressemitteilung auf swyx.de
  16. Hallo, gibt's hier eine Lösung ? Ich habe das selbe Problem bei einem Telekom ALLIP Anschluss mit einem LANCOM Router davor. Die Trunks sind auf dem LANCOM Router terminiert. Der LANCOM dann per SIP zur Swyx. SwyxFax funktioniert ausgehend einfach nicht. Aber nur auf Anschlüsse wo die Gegenstelle ein Faxgeräte ist. Schicke ich ein Fax zu einem anderen SwyxFax Server oder auf eine Fritzbox die das Fax annimmt funktioniert es tadellos.
  17. Danke für schnelle und ausführliche Antwort. Die Geschichte mit dem Autodialer wäre dann quasi so, dass der Reihe nach die einzelnen Telefone angerufen werden und dann jeweils eine vorher aufgezeichnete Nachricht abgespielt wird? Sprich, wenn ich in einem Büro z.B. 4 Telefone habe, bimmelt es der Reihe nach rum und jeder bekommt die Ansage übern Lautsprecher? Das mit dem Call Routing hab ich schon dadurch gelöst, dass die anrufende Nebenstelle schon den passenden Namen hat - also z.B. "Arbeitsbesprechung" oder auch ganz wichtig "Vesperwägele" Auf dem Telefon erscheint dann schon der "richtige" Zweck des Rundrufs.
  18. Danke für die schnelle Antwort! Kannst du, oder jemand anderes, mir sagen wo ich das in der DECT 800 einstelle? Kenne den Punkt SIP INFO nur von der DECT 500. Vielen Dank im Voraus!
  19. Hello, I'm trying to find a way to get the current status of the client, to find out if the user does not want to be disturbed. I already found the CLMgrNameKeyStates Enum which has the option "nkDoNotDisturb" (Exactly what i'm searching). If anyone could give me a sample (C# if possible) on how to get the current CLMgrNameKeyStates from the client, i'd be really thankful. I'm using Swyx Client SDK 11. Moritz Middendorf
  20. Durchsage an mehrere geht nicht. Könnte man nur durch einen "AutoDialer" (ein Script wird angerufen und als Aktion startet es danach an alle Teilnehmer einzelne Anrufe oder Durchsagen) selbst bauen, hierzu gibt's ein paar Threads hier im Forum. Wobei in genau Deinem Anwendungsfall der telefonierende Mitarbeiter (außer am Lärm im Großraumbüro) ja eine Gruppen-Durchsage, wenn es sie gäbe, auch nicht mitbekäme. Du könntest Dein CallRouting-Beispiel so abändern, dass 1. Gruppenanrufe in der Anrufliste aufgeführt werden (kann man per registry-key setzen, gilt dann aber für alle und jeden) und 2. das Callrouting den "Absender" des Anrufs erstmal umschreibt, so dass dann nicht "Frau Müller" als Anrufer in der Anrufliste auftaucht, sondern "Arbeitsbesprechung". Ändert aber nichts daran, dass die Swyx ne gute Telefonanlage ist, aber Einladungs-Management und Termin-Erinnerung ist nicht so ihr Fachgebiet :-)
  21. just open the trunk settings, click on "phone numbers" and add another number
  22. für CTI+ muss das Endgerät zwingend "SIP INFO" als DTMF-Technik verwenden. Telefonierst Du mit einem externen Teilnehmer, geht Dein Ton (RTP-Stream) zur Swyx. Telefonierst Du mit einem Kollegen, läuft der Ton aber i.d.R. direkt zwischen den Endgeräten. Bei "inband" sind die Töne im RTP-Stream, bei RFC2833 sozusagen parallel zum RTP-Stream. Also kann die Swyx das *7 noch mitbekommen (weil es gemeinsam mit dem RTP-Stream zu ihr geschickt wird), das *9 aber nicht mehr (weil zu dem Zeitpunkt der RTP-Stream schon intern zwischen den Endgeräten läuft). Also bekommt Dein Kollege tut-tüt ins Ohr abgespielt, und die Swyx weiß nicht, dass Du *9 gedrückt hast. Bei SIP INFO gehen die DTMF-Töne nicht den Weg des Tons, sondern den der SIP-Signalisierung (und die läuft immer über die Swyx als Mittelpunkt). Wenn Du das umstellst, sollte das Problem weg sein.
  23. Hallo in die Runde! Ich versuche verzweifelt an einem D215 (DECT800 System) am Telefon bei eingeschaltetem CTI+ zu einem anderen Teilnehmer zu verbinden. Mit dem Funktionscode *7 kann ich den Teilnehmer auf "Halten" legen. Will ich dann mit *9 verbinden passiert einfach nichts. Mache ich einen Bedienfehler oder muss am DECT System etwas bestimmtes eingestellt werden? Oder funktioniert es gar generell nicht am Telefon? Danke schon mal im Voraus!
  24. Hallo zusammen, ich weiß nicht so recht, wo meine Frage hingehört - ich hoffe hier bin ich richtig. Unsere alte Simens HiPath 3000 hatte eine Funktion mit der man eine Durchsage an mehrere Telefone gleichzeitig durchführen konnte. Beispielsweise konnten die Damen am Empfang eine Durchsage machen, um die Mitarbeiter zur Arbeitsbesprechung zusammenzurufen. Momentan habe ich eine Nebenstelle "Arbeitsbesprechung" angelegt, die dann über ein Call-Routing eine Rufgruppe anspricht und dadurch klingelt es bei den Mitarbeitern und im Display steht dann "Arbeitsbesprechung". Aber zum einen ist das natürlich arg gebastelt und zum anderen funktioniert das nur, solange die Mitarbeiter nicht telefonieren. Telefoniert ein Mitarbeiter bekommt er es nicht mit und hat auch keinen verpassten Anruf in seiner Liste. Gibt es eine Möglichkeit diese Funktion mit unserer neuen Swyx-Anlage ordentlich nachzubauen?
  25. The Sip profile is correct since it is already working with his existing German Number. How do i add a French Number to the Trunk that has already existing German numbers associated. Are there some special things i need to take notice of. What are the steps there?
  26. 1st step: ensure the sip profile is correct (using p pref. id./p ass.id. headers as requested by colt) 2nd step: add the french number to the trunk 3rd step: add french nr to the user who should use it (or, if more than one, create a group and add it there) 4th step: if user has more numbers and should be able to select the outgoing number: use line keys to set outgoing number
  27. I have a user in France who listed under Colt SIP Trunk, all his calls are routed as such. He uses at the moment a cologne Number but we have gotten a French virtual Number for him and would like to port this Number to the Cologne Trunk using the clip no screening functionality so the number format is not checked by Telekom providers allowing him Signal his French Virtual Number instead of the German Number. I already attempted this by creating a new user in swyx configuring a call forward to the virtual number with profile Clip No screening, routed all via the cologne Trunk but doesnt work. Anyone has some tips?
  1. Load more activity