Jump to content

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Earlier
  2. Information, inspiration, interaction and a spectacular industrial setting: We cordially invite you to our common network and partner event! On September 26 Swyx invites resellers and partners from Germany and all over Europe to an extraordinary event location: With its impressive industrial architecture, the Colosseum located in the centre of the Ruhr city of Essen provides a spectacular setting for our partner event. You can look forward to a varied programme on all aspects of IP communication: Managing directors, sales staff, technicians and other specialists from the ICT channel can expect an exciting programme on all aspects of unified communications and IP telephony: from valuable tips and lessons for day-to-day business, technology trends and product news through to insights into Swyx's product and corporate strategy. Resellers will have plenty of time to network and the opportunity to discuss individual questions with Swyx experts. Swyx has also further expanded its ‘marketplace’ where complementary product and technology partners will also be exhibiting their offerings at the event. Register now >>> "And the winner is!" - the Partner Awards, which specialist dealers receive for special services, will also be presented in 2019. We are looking forward to the conference with you! More information about the event and the full programme will follow soon. Press release on swyx.com
  3. Information, Inspiration und Interaktion vor spektakulärer Industriekulisse: Swyx lädt herzlich zum großen Netzwerk- und Partnerevent ein! Am 26. September lädt Swyx seine Partner und interessierte Reseller aus Deutschland und ganz Europa wieder in eine außergewöhnliche Event-Location ein: Das Colosseum Theater in Essen liefert mit seinem einzigartigen Ambiente aus moderner Ausstattung und historischer Industriearchitektur einen spektakulären Rahmen für die Swyx Partner und Technologie Konferenz 2019. Was erwartet Sie auf der SPTC19? Geschäftsführer, Vertriebsmitarbeiter, Techniker und andere Fachleute aus dem ITK-Channel erwartet ein spannendes Programm rund um Unified Communications und IP-Telefonie: von wertvollen Impulsen für das Tagesgeschäft des Fachhandels, Technologietrends und Produktnews bis hin zu Einblicken in die Swyx Produkt- und Unternehmensstrategie. Dabei haben Reseller viel Zeit zum Netzwerken und die Möglichkeit, individuelle Fragen mit den Swyx Experten zu klären. Außerdem hat Swyx den Marktplatz weiter ausgebaut: Dort informieren 2019 noch mehr Produkt- und Technologie-Partner über ihr Angebot. Anmeldung hier >>> Die Konferenz ist international und auch die europäischen Partner von Swyx bringen Ihre Erfahrungen mit. „And the winner is!“ – die Partner Awards, die Fachhändler für besondere Leistungen erhalten, werden auch in 2019 vergeben. Swyx freut sich auf die Konferenz mit Ihnen – melden Sie sich jetzt an! Gemeinsam Wachstum gestalten! Pressemitteilung auf swyx.de
  4. Zielgruppe Das Training richtet sich an Power-User und Administratoren in Ihrem Unternehmen. Es passt für folgende Produktvarianten: SwyxWare; SwyxON; Octopus NetPhone Applikationslösung (ONPA), Octopus NetPhone Cloud (ONPC). Nach erfolgreichem Abschluss des Trainings können Sie selbst Kollegen und Mitarbeiter im Umgang mit der Swyx Lösung schulen. Ziel In diesem Training werden Leistungsmerkmale und Fallbeispiele vorgestellt, die es Ihnen ermöglichen, die SwyxWare nahtlos in Ihre vorhandene IT-Landschaft zu integrieren. Zahlreiche Tipps & Tricks zur effizienten Nutzung der Lösung sind Bestandteil des Trainings. Inhalt Administration über die Microsoft Management Konsole & das Webportal Tischtelefone, DECT, Softclient & Mobile Apps optimal nutzen und verbinden Softclient-Personalisierung, Einbindung Ihres Firmenlogos Integration von Microsoft Outlook und IBM Notes, Click-To-Dial & automatische Erkennung Ihrer Outlook oder Notes Kontakte Optimieren Sie das Zeitmanagement Ihres Unternehmens durch die Präsenzinformationen Namenstasten, Rufjournal & Leitungstasten-Konzept sinnvoll konfigurieren Globales Telefonbuch einrichten Integration Ihres vorhandenen CRM & ERP Systems Zentrales Management aller Standorte einrichten und verwalten Messaging, Videotelefonie, Collaboration einrichten Termine Donnerstag, 05. September 2019: 09:00 Uhr – 17:00 Uhr Allgemeine Infos Bis zu 10 Teilnehmer, Verpflegung inklusive, Teilnahmezertifikat Buchung Die Buchung erfolgt individuell über Ihren Fachhändler Kontakt E-Mail: training(at)swyx.com, Telefon: +49 231 4777 377 Pressemitteilung auf swyx.de
  5. S_K

    Statusbilder frieren ein

    Hallo kusch, über die Suche hättest du vielleicht folgende Informationen gefunden. Folgende Registry Keys an deinem Arbeitsplatz erstellen. "HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\T-Com\Client Line Manager\CurrentVersion\Options" DWORD Value "EnableMultiSubscription" with value 0. "HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\T-Com\Client Line Manager\CurrentVersion\Options" DWORD Value"MaxSipPresenceSubscriptionSize", 10, bez. 5, bez. 1 MfG
  6. Hallo, wir haben den Fall, dass nur ganz bestimmte Nutzer an einen anderen Nutzer weiterleiten/verbinden dürfen sollen. Kann ich das irgendwo konfigurieren und wenn ja, wo? Vielen Dank für die Hilfe!
  7. crsye

    SwyxPhone L64 und L66

    Hallo MichaB, auch bei uns in der Demo Umgebung funktioniert der Registry Key nicht. Wie auch Alexander erst ein Update auf die V1_R3.9.0 -> Registry Key gesetzt -> PhoneMgr Dienst neugestartet -> Phone Suche gestartet -> Telefon Factory Reset -> Konfig neu gepusht. Die Konversationsliste wird weiterhin gefüllt. EDIT: Passt der Registry Key denn so?
  8. Hallo zusammen, ich brauche dringend Hilfe. Seit drei Tagen melden mir immer mehr Mitarbeiter, dass ca. jeder zweite ausgehende Anruf ohne Tonübertragung läuft. Ich habe bereits die Logs durchsucht und bin auf folgendes gestoßen: 18 10:20:04.232 00134c Inf3 SrvPBXCtl 0F6B2C40 00000176 SPBXCallHub::FilterCodecs () T:1 is in non transparency mode => filter codecs 18 10:20:04.232 002204 Info SwSIP 04BBFA20 00000000 SwSIPEndp::GetActRegByAorOrUri () Search for registration with AOR '%7BA31D2939-11C7-4451-B574-B53DA2F73043%7D@domain' ... 18 10:20:04.232 00134c Inf3 SrvPBXCtl 0F6B2C40 00000176 SPBXCallHub::FilterCodecs () No voice codec filtering for trunks to LinkMgr. 18 10:20:04.232 002204 Info SwSIP 04BBFA20 00000000 SwSIPEndp::GetActRegByAorOrUri () Could not find registration with AOR or URI '%7BA31D2939-11C7-4451-B574-B53DA2F73043%7D@domain' in list of registrations! 18 10:20:04.232 002204 Info SwSIP 04BBFA20 00000000 SwSIPEndp::GetDeviceViaActReg () Cannot find active registration! 18 10:20:04.232 00134c Info SrvPBXCtl 0F6B2C40 00000176 SPBXCallHub::GetEncryptionModeByEntity (T:1 024069855xxx) uses No encryption Für mich machts den Anschein, als könnte der Trunk oder der Server die Uri nicht auflösen. Weiterhin ist mir aufgefallen das die Lizenz für "Feature Pack für SIP-Telefone" abgelaufen ist. Wie lange kann ich leider nicht sagen. Könnte dies etwas damit zutun haben. Oder gibt es mögliche Lösungen. Danke im Vorraus
  9. kusch

    Statusbilder frieren ein

    Hallo zusammen, ich habe einen neuen PC und die Version 10.40.2694 NetphoneClient von der TCom. Leider friert meine Ansicht immer ein, so das ich weder aktuelle Statusbilder (Erreichbar, Spricht gerade …) oder gar keine Bilder (weisser Kreis) sehe. Ich muss dann mehrere Male (kann 3x oder 10x sein) Benutzer wechseln oder Abmelden oder Beenden durchführen bis die Anzeige endlich wieder funktioniert. Netzwerktreiber + Grafiktreiber wurden bereits aktualisiert. Programm auch schon de- und dann neu installiert. An anderen PC, mit meiner Anmeldung, geht es. Vielleicht hat jemand hier noch einen Tip!! Danke im Voraus! T-Com-Techniker melden sich nicht oder dann wenn ich nicht am Platz bin....
  10. Hallo, nach dem Update auf SwyxIt! Version 11.42 startet, wenn ich aus Outlook versuche einen Kontakt anzurufen, startet nicht der SwyxIt Client sondern MS Teams. Wo kann ich es ändern, dass die Anrufe wieder mit SwyxIt durchgeführt werden? Danke und Grüße Howard
  11. Lars Heinrich

    Voicemail Fernabfrage nicht möglich - Falsche Zugangsparameter

    So, es ist etwas her und entschuldigt das Schweigen, aber die Arbeit wartet nie Wir haben das ganze nun erst einmal anders gelößt. Wir haben der SharedMailbox über das AD ein Passwort gegeben (Den deaktivierten User vorher natürlich aktiviert) und haben diese Credentials dann für die Abfrage auf die SharedMailbox genutzt. Das funktioniert super. Als nächsten Step darf sich der Telekom Support an der Hotline um eine Antwort bemühen und mir mitteilen, wieso ich nicht die Abfrage auf das Postfach mittels eines berechtigten Users und per IMAP nicht ausführen kann/darf. Sobald ich dazu eine Antwort habe teile ich diese gerne mit Euch =)! Dennoch vielen Dank für eure schnelle Hilfe! Lg Lars
  12. foxit

    Anruf aufschalten

    Hallo Community, seit Jahren verwenden wir das Projekt Open Queue, um Anrufe zu einem Teilnehmer aufschalten zu können. Ein Script leitet externe Anrufe zur Zentrale um, wenn die Ziel DW besetzt ist. Die Zentrale kann den Anrufer dann zur Ziel DW aufschalten, sofern gewüscnht - ein Script fragt ab, ob der Anruf von der Zentrale kommt und platziert den Anruf in die Open Queue der Ziel DW. Seit einiger Zeit funktioniert das nun nicht mehr, da beim Verbinden der Anrufer immer die externe Nummer und nicht mehr die Zentrale ist - damit greift das erste Script, welches an die Zentrale umleitet. Wenn wir umstellen, dass alle Anrufer in die Open Queue gehen, funktioniert es - aber das ist so ja nicht erwünscht. Wir haben immer wieder Updates gemacht und auch mal den Server umgezogen, wissen aber nicht genau, seit wann das so ist?! Evtl. seit einer bestimmten Version?! Ist euch etwas bekannt, dass sich das Verhalten diesbezüglich geändert hat? Wie löst ihr die Funktion einen Anruf aufzuschalten? Danke, Ben
  13. jodost

    LastCause in VB script

    The following answer is based on German voice networks. May be different in other countries, but I guess it's the same. The voice announcement "the person you have called is temporarily not available" can be transmitted in two ways: As SIP 183 Session progress (so called early media), which is similar to a ringing tone. Or as SIP 200 ok, this means answering the call and play it, similar to a voicebox welcome message. Which way - 183 or 200 - is used depends on the configuration of the mobile provider. "200 OK" is ugly, but it is a successful call (so the mobile operator earns money), I think to remember that e.g. T-Mobile decided on the type of product (Xtra prepaid SIM -> 200 OK to earn money. "Real" contract -> 183 early media). In some cases, the mobile operator can configure the behavior. If it is 183 session progress, neither the Swyx server, nor your SIP provider can really detect if the mobile is ringing or if it's offline. Both will take the "timeout"-exit. In some cases (depending on the trunk, the early media-behavior of the media bridge and some more) it might happen that the caller will hear this announcement during his "ringing" process. If so, you can answer the call before (place an announcement block before X) and then configure any music file as the ringtone in the X-block. If it is 200 OK, neither the Swyx server, nor your SIP provider can really detect if the mobile user answered himself, or if his mobile is offline. Both will take the "connected"-exit, and you cannot prevent that the caller will hear the announcement and the call will not be forwarded to Y. Possible solutions: - Maybe your mobile operator is able/willing to configure the behavior to 183 session progress instead of 200 OK - You could use the old "Mobile Extension Manager"-configuration (requires licences) and configure the smartphone as the mobile device of the user. In this case, the user must press the # key after answering the mobile phone (to tell the Swyx that he answered himself), otherwise the Swyx will not bridge the audio, keep the caller in a ringing state, and take the timeout-exit after a while. - Or you could configure to mobile phone to forward all unavailable calls to somewhere (a number that is busy all time e.g.) -> in this case, the mobile operator would not play the announcement, but forward the call to the busy destination (and you can use the "busy"-exit)
  14. Antonio

    LastCause in VB script

    Hi, i'm trying with "call routing graphical script" route an incoming call to mobile number (number x), if this is unvaiable and the mobile provider answer with his automatic message i'll want to forward the call to another number (number y) Incoming Call > mobile number "x" if this no response or is unvaiable forward the call to number "y", but the sendet doesn't have to hear the provider message. I'm sorry for my bad explanation, but i have a bad english skill. Many thanks for your help. Regard
  15. Wenn Du das nur in einer Situation brauchst (und nicht in ein Dutzend anderen Kombinationen), dann würde ich folgendes machen: - dem Zielbenutzer eine zweite Telefonnummer geben, die keiner erfährt/nutzt. Nennen wir sie 6601 - Deinem Haupt-CallRouting-Nutzer eine weitere Telefonnummer geben, sagen wir mal 6602 - beim Zielbenutzer ein CallRouting (sollte als Standard-Routing über den Assistenten möglich sein, d.h. braucht keine ECR-Lizenz an der Stelle): Bei Anrufen auf die 6601: Leite um auf 6602. Die machst Du der Reihenfolge nach hinter/unter die sofortige Umleitung - In Deinem o.g. Routing trägst Du im Block "S: Verb. ERP Ext" ein: Weiterleiten an 6601, mit CallRouting des Ziels fortfahren - In diesem Benutzer legst Du entweder noch ein zweites Routing an, Bedingung: Anruf auf die 6602, und dann Aktion das, was Du als gelben Ausgang haben willst; oder Du baust diese Abfrage in Dein bestehendes Routing ganz vorne ein. Was jetzt passiert, ist: - Sobald es in den "S. Verb. ERP Ext"-Kasten reingeht, verbindet er an die 6601 - Hat der User eine Rufumleitung angelegt, wird dieser gefolgt. - Hat der User keine Rufumleitung, geht er weiter zum dem o.g. neuen Assistenten-Routing. Das schickt den Anruf wieder zurück an die 6602 und da kannst Du dann den gelben Weg anknüpfen Alle anderen Anrufe auf den Zieluser kommen ja nicht über die 6601, sondern über dessen reguläre Rufnummer. Sind also von der "Zurückschicken an 6602"-Regel nicht betroffen.
  16. Tom Wellige

    EN (Press): Swyx celebrates peak:

    Swyx has set a new record: More than one million users are now using the Unified Communications solutions of the Dortmund-based company. One reason for the success of the fast-growing UC provider is the high flexibility of its communication solution. It can be tailored to individual requirements and offers a uniform range of functions across all variants and deployment forms. This means that each customer can optimally cover his needs and flexibly decide whether to use Swyx as an on-premises solution, from a public or private cloud or as part of a hybrid model. "We are proud to have broken the one million user barrier. We reached this milestone because we continue to develop our communications solution and always have the needs of our midmarket customers in mind. Another important engine of our growth is the trusting cooperation with our channel partners, whom we support with a comprehensive range of services in their day-to-day business," summarises Swyx Managing Director Dr. Ralf Ebbinghaus. The millionth user: Adelholzener relies on Swyx The millionth user is one of a total of 400 Swyx users at Adelholzener Alpenquellen GmbH in Chiemgau in southern Germany. The traditional company, whose trademarks include Active O2 as well as Adelholzener, is one of the most successful producers of mineral and medicinal water and soft drinks in Germany. Adelholzener chose Swyx to make its communication fit for the future. The future-proof solution of the Dortmund-based provider scored with its comprehensive telephony and unified communications functionality and its simple administration, which is taken over by the Adelholzener IT department. Thanks to Swyx, Adelholzener can now make its communication processes much more efficient and at the same time improve accessibility, for example for customers calling the service centre. a key Another key factor in the decision was also Telenova GmbH's high level of competence. The long-standing Swyx Gold Partner supports Adelholzener in all questions concerning the installation, implementation and maintenance of the new communication solution. "Swyx and Telenova convinced us in every respect in the selection process. We are confident that we have found a communications solution that not only meets our current but also future requirements," says project manager Jürgen Holmer, Adelholzener. Press release on swyx.com
  17. Tom Wellige

    DE (Presse): Neuer Nutzerrekord:

    Swyx verzeichnet eine neue Bestmarke: Mehr als eine Million Anwender nutzen mittlerweile die Unified-Communications-Lösungen des Dortmunder Anbieters. Ein Grund für den Erfolg des wachstumsstarken UC-Anbieters ist die hohe Flexibilität seiner Kommunikationslösung. Sie lässt sich für individuelle Anforderungen maßschneidern und bietet in allen Varianten sowie Deployment-Formen einen einheitlichen Funktionsumfang. So kann jeder Kunde seinen Bedarf optimal abdecken und flexibel entscheiden, ob er Swyx als On-Premises-Lösung, aus einer Public oder Private Cloud oder im Rahmen eines hybriden Modells nutzt. „Wir sind stolz darauf, dass wir die Eine-Million-Nutzer-Marke geknackt haben. Erreicht haben wir diesen Meilenstein, weil wir unsere Kommunikationslösung konsequent weiterentwickeln und dabei immer die Anforderungen unserer mittelständischen Kunden im Blick haben. Ein weiterer wichtiger Motor unseres Wachstums ist die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Fachhandelspartnern, die wir mit einem umfangreichen Serviceangebot in ihrem Tagesgeschäft unterstützen“, resümiert Swyx Geschäftsführer Dr. Ralf Ebbinghaus. Der millionste Anwender: Adelholzener setzt auf Swyx Der millionste Anwender ist einer von insgesamt 400 Swyx Nutzern bei der Adelholzener Alpenquellen GmbH im Chiemgau. Das traditionsreiche Unternehmen, zu dessen Marken neben Adelholzener auch Active O2 gehört, ist einer der erfolgreichsten Produzenten von Mineral- und Heilwasser sowie Erfrischungsgetränken in Deutschland. Adelholzener entschied sich für Swyx, um seine Kommunikation fit für die Zukunft zu machen. Die Lösung des Dortmunder Anbieters punktete durch ihre umfassende Telefonie- und Unified-Communications-Funktionalität, ihre Zukunftssicherheit sowie die einfache Administration, die von der Adelholzener IT-Abteilung selbst übernommen wird. Dank Swyx kann der Mineralbrunnen die eigenen Kommunikationsprozesse jetzt deutlich effizienter gestalten und gleichzeitig die Erreichbarkeit verbessern, zum Beispiel für Kunden, die das Servicecenter anrufen. Ausschlaggebend für die Entscheidung war auch die hohe Kompetenz der Telenova GmbH. Der langjährige Swyx Gold Partner unterstützt Adelholzener in allen Fragen rund um die Installation, Inbetriebnahme und Wartung der neuen Kommunikationslösung. „Swyx und die Telenova haben uns im Auswahlverfahren in jeder Hinsicht überzeugt. Wir sind zuversichtlich, dass wir eine Kommunikationslösung gefunden haben, die nicht nur unseren aktuellen, sondern auch künftigen Anforderungen gerecht wird“, sagt Projektleiter Jürgen Holmer, Adelholzener. Pressemitteilung auf swyx.de
  18. Danke für den Hinweis! Ich war nämlich davon ausgegangen, dass, wenn der Ausgang angezeigt wird und verbunden werden kann, er auch tatsächlich verwendet wird. Ich möchte gerne auf Basis der Umleitungseinstellungen eines Zielbenutzers mein Call Routing anpassen. Ist der Zielbenutzer für die Warteschlange nicht angemeldet, soll geprüft werden, ob bei ihm eine sofortige Umleitung aktiv ist. Falls ja, soll auf diese Nummer weitergeleitet werden (also quasi der gelbe Weg von oben). Falls nein, möchte ich aus meinem aktuellen ECR-Skript eine Ansage spielen (also quasi der rote Weg von oben). Ich habe schon das ganze Forum abgesucht, kann aber bisher keine Möglichkeit finden diesen Status der Umleitung (und evtl. die entsprechende Nummer) abzufragen.
  19. wenn Du "mit CallRouting des Ziels fortfahren" anklickst, sind alle anderen Ausgänge wertlos. Denn Du kreuzt ja an, dass Du die Steuerung des Gespräches an die Zielrufnummer (und dessen Routing) übergibst und damit nichts mehr zu tun haben willst, also hast Du auch nichts mehr mit der Entscheidung zu tun, was als nächstes passieren soll. Eigentlich blendet der GSE die anderen Ausgänge dann auch aus (aber das klappt nicht zuverlässig, hatte bei mir auch schon mal, dass die nach irgend einer Aktion doch wieder sichtbar wurden). Ich habe zwar nicht verstanden, was Du genau vorhast. Aber so, wie Du es willst (roter Weg), geht es nicht.
  20. Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum und komme gleich mit einer etwas komplizierteren Herausforderung in die Tür gefallen. Ich habe für uns eine Hotline-Schaltung mit mehreren Warteschlangen erzeugt. Bei einer dieser Warteschlangen geht der Anruf auf genau ein Ziel (einzelne Rufnummer, keine Gruppe). Wenn nun dieses Ziel nicht an der Anlage angemeldet ist (Endgerät aus), wird aktuell eine Ansage abgespielt und der Anruf beendet. Nun die Herausforderung: Es soll möglich sein auf der Zielrufnummer eine Weiterleitung zu definieren, sodass im o.g. Fall keine Ansage kommt, sondern der Anruf auf einem anderen (externen) Anschluss ankommt. -> Das funktioniert soweit auch. Ist nun aber keine Weiterleitung definiert, soll wieder die Ansage kommen (keiner erreichbar) und der Anruf beendet werden. Der Anruf wird auch beendet, aber ohne Ansage. Es kommt einfach direkt das Besetzt-Zeichen. Ich habe dieses Konstrukt aktuell mit einem "Durchstellen"-Block am "Nicht angemeldet"-Ausgang der Warteschleife gebaut. Im "Durchstellen"-Block ist ebenfalls die Zielrufnummer aus der Warteschleife angegeben, aber mit der Option "Mit Call Routing des Ziels fortfahren". Der entsprechende Ausgang läuft dann auf das Regelende, der "Nicht zustellbar"-Ausgang auf den Ansage-Block. Hier nochmal als Bild: Es wird quasi immer der gelbe Weg genommen, niemals der rote (welcher aber ohne Weiterleitung greifen sollte). Meine Frage ist jetzt natürlich: Stelle ich mich zu doof an? Geht es zwar, aber anders? Oder funktioniert das, was ich will ganz einfach nicht? Vielen Dank schon einmal für Eure Hilfe! Beste Grüße, Niels
  21. srom

    Mittagspause

    Man könnte das mit PreProcessing machen, greift dann aber bei allen Benutzern (auch Fax) Könnte man zwar dennoch hinbekommen aber unschön. Man könnte das ganze Klonen https://help.swyx.com/cpe/11.20/Administration/Swyx/de-DE/index.html#page/help/chap_userconfiguration.12.62.html Wenn du jetzt noch dein Routing in eine Aktionsfolge packst kannst du es auch Zentral ändern. Bin mir nicht sicher ob man auch Änderungen klonen kann.
  22. MichaB

    SwyxPhone L64 und L66

    Hallo Alex, die Meldung not supported hab ich auch gesehen, nichts desto trotz funktioniert es aber bei mir. Schönes WE und VG, Micha
  23. Tarzan4711

    Mittagspause

    Gibt es eine Möglichkeit, das ich für alle User ein einheitliche Ansage für eine Mittagspause habe? Ich habe das bei einem User getestet. Start - Bedingung - Datum/Uhrzeit zeit der Mittagspause eingetragen - bei Wahr = ansage Pause anspielen, bei falsch anruf durchstellen. Das geht auch alles. Aber wie bekomme ich das bei allen Benutzer rein? Gibt es Globale Call Routings die für alle User gelten?
  24. I'm currently playing around with the "Forwarding Subscription" class. I would need an example of how I can use these in terms of events. I tried a lot, but unfortunately did not come to the right conclusion. Above all, I'm not sure which object the "ForwardingChanged" event triggers. For a small example, I would be very happy. Best regards Abu
  25. Tom Wellige

    EN (Press): 20 years of Swyx:

    Swyx has now been developing communication solutions for medium-sized companies for 20 years. From a start-up with the innovative idea of replacing the traditional telephone system with an IP software solution, Swyx has grown into a successful company with more than 160 employees. When Swyx was founded in Dortmund in 1999, the ISDN boom had just reached its peak. No one was interested in IP telephony at the time - with the exception of the Swyx founders, who were sure that Voice over IP was the future. With this conviction, innovative spirit and dedication, they launched the first version of Swyx's software-based IP communications solution in the summer of 2000. In addition to its high flexibility, from the outset the solution was characterised by the fact that it allowed companies to increase their accessibility and efficiency. These benefits enabled Swyx to convince its first trading partners and customers to put its product on the road to success. Swyx concentrates on medium-sized companies and has always geared its solutions to the requirements of this market. The specialist trade channel has also played a central role from the very beginning: Customers can obtain the communication solutions of the Dortmund provider exclusively from authorised resellers. Since 2006, Swyx's award-winning partner program has created optimal conditions for cooperation with the specialist trade and offers its channel partners comprehensive training as well as sales and marketing support. Another important milestone in the young company's history was the start of a partnership with the German telecommunications provider Deutsche Telekom, which has been marketing Swyx solutions since 2003. From the beginning, Swyx was also one of the pioneers in the field of cloud communications. In 2007, the company made it possible for its partners to offer its solution as a service from their data centre with a first "hosted" variant, so that customers could obtain Swyx from the cloud. With more than one million users, Swyx is today the leading provider of IP communications solutions for the German midmarket - and a permanent fixture in the Telecomms/UC market. "We owe our particular success to the many dedicated people behind Swyx. My sincere thanks go to all our partners and especially to our employees, who contribute every day to the continuation of our success story. We are proud of what we have achieved together and look forward to an exciting and promising future for our company. The course is already set for further growth," says Dr. Ralf Ebbinghaus, Managing Director and co-founder of Swyx. Swyx celebrated its 20th anniversary last week with a big summer party for its employees and their families at the company's headquarters in Dortmund. Swyx partners and interested resellers are invited to celebrate the anniversary of the unified communications provider at this year's Partner and Technology Conference. The event on 26 September 2019 at the Colosseum Theater Essen offers the ideal opportunity to look back on joint successes and to lay the foundation for many more years of profitable cooperation. Visitors can look forward to a varied programme on the topics of IP communications and unified communications with valuable inputs for their daily business as well as insights into technology trends, product news and the Swyx strategy. There will also be plenty of time to exchange ideas with other resellers, the Swyx team and management. Further information about the event can be found here. Press release on swyx.com
  26. Tom Wellige

    DE (Presse): 20 Jahre Swyx:

    Seit 20 Jahren entwickelt Swyx Kommunikationslösungen für mittelständische Unternehmen. Aus einem Start-up mit der innovativen Idee, die klassische Telefonanlage durch eine IP-Softwarelösung zu ersetzen, ist ein erfolgreiches Unternehmen mit mehr als 160 Mitarbeitern geworden. Als Swyx 1999 in Dortmund gegründet wurde, hatte der ISDN-Boom gerade seinen Höhepunkt erreicht. Für IP-Telefonie interessierte sich damals niemand – mit Ausnahme der Swyx Gründer, die sich sicher waren, dass Voice-over-IP die Zukunft gehört. Mit dieser Überzeugung, Innovationsgeist und viel Einsatz brachten sie im Sommer 2000 die erste Version der softwarebasierten IP-Kommunikationslösung von Swyx auf den Markt. Neben ihrer hohen Flexibilität zeichnete sich die Lösung von Anfang an dadurch aus, dass sie Unternehmen ermöglichte, ihre Erreichbarkeit und Effizienz zu steigern. Dank dieser Vorteile gelang es Swyx die ersten Handelspartner sowie Kunden zu überzeugen und so sein Produkt auf Erfolgskurs zu bringen. Dabei konzentriert sich Swyx auf den Mittelstand und richtet seine Lösungen seit jeher an den Anforderungen mittelständischer Unternehmen aus. Von Beginn an zentrale Bedeutung hat auch der Fachhandelskanal: Kunden können die Kommunikationslösungen des Dortmunder Anbieters ausschließlich über autorisierte Reseller beziehen. Seit 2006 schafft Swyx mit seinem vielfach prämierten Partnerprogramm optimale Rahmenbedingungen für die Zusammenarbeit mit dem Fachhandel und bietet seinen Channel-Partnern umfassende Schulungen sowie Vertriebs- und Marketingunterstützung. Ein wichtiger Meilenstein in der Geschichte des jungen Unternehmens war zudem der Beginn einer Partnerschaft mit der Deutschen Telekom, die seit 2003 Swyx Lösungen vermarktet. Auch im Bereich Cloud-Kommunikation gehörte Swyx von Anfang an zu den Vorreitern: Schon 2007 ermöglichte das Dortmunder Unternehmen seinen Partnern mit einer ersten „gehosteten“ Variante, seine Lösung als Service aus ihrem Rechenzentrum anzubieten, sodass Kunden Swyx aus der Cloud beziehen konnten. Heute ist Swyx mit rund einer Million Anwendern der führende Anbieter von IP-Kommunikationslösungen für den deutschen Mittelstand – und eine feste Größe im TK-/UC-Markt. „Unseren besonderen Erfolgsweg verdanken wir den vielen, engagierten Menschen, die hinter Swyx stehen. Mein herzlicher Dank gilt daher allen Partnern und ganz besonders unseren Mitarbeitern, die jeden Tag dazu beitragen, dass wir unsere Erfolgsgeschichte fortschreiben können. Wir sind stolz auf das, was wir gemeinsam erreicht haben, und blicken in eine aufregende, chancenreiche Zukunft für unser Unternehmen. Die Weichen für weiteres Wachstum sind gestellt“, sagt Dr. Ralf Ebbinghaus, Geschäftsführer und Mitbegründer von Swyx. Sein 20-jähriges Bestehen feierte Swyx in der vergangenen Woche mit einem großen Sommerfest für seine Mitarbeiter und deren Familien am Unternehmenssitz im Technologiezentrum Dortmund. Swyx Partner und interessierte Reseller sind eingeladen, den runden Geburtstag des Unified-Communications-Anbieters im Rahmen der diesjährigen Partner und Technologie Konferenz mitzufeiern. Das Event am 26. September 2019 im Colosseum Theater Essen bietet die ideale Gelegenheit, auf gemeinsame Erfolge zurückzublicken und den Grundstein für viele weitere Jahre der profitablen Zusammenarbeit zu legen. Die Besucher erwartet ein vielfältiges Programm rund um die Themen IP-Kommunikation und Unified Communications mit wertvollen Impulsen für ihr Tagesgeschäft sowie Einblicken in Technologietrends, Produktnews und die Swyx Strategie. Dabei bleibt viel Zeit für den Austausch mit anderen Resellern, dem Swyx Team und Management. Weitere Informationen über die Veranstaltung gibt es hier. Pressemitteilung auf swyx.de
  1. Load more activity
  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?

    Sign Up
×