• Welcome to Swyx Forum

    This community is maintaind by Swyx enthusiasts for Swyx users, administrators, resellers, developers and anybody else being interested in Swyx respectively SwyxWare, it's OEM versions as well as also products and tools around it.

    Enjoy spending time here, asking your questions and sharing your knowledge!

Forums

  1. ENGLISH

    1. 938
      posts
    2. 311
      posts
    3. 394
      posts
    4. CUSTOMISATION

      All topics related to the customisation of SwyxWare

      80
      posts
    5. DEVELOPMENT

      All topics related to the development of extensions for SwyxWare

      396
      posts
    6. SWYXPEDIA

      Collection of references and tutorials, no discussions

      100
      posts
  2. DEUTSCH

    1. 999
      posts
    2. 1,016
      posts
    3. INDIVIDUALISIERUNG

      Alle Themen rund um die Individualisierung der SwyxWare

      649
      posts
  • Forum Status

    Please note that this is not an official support forum of Swyx Solutions AG, but instead a privately owned and driven website.

  • Posts

    • Wunderbar, vielen Dank für den Hinweis.   Hat funktioniert.
    • Hallo Ipsos, evtl hast du dich ja nur vertippt: Die Ports sind 9101 und 16203.   Wir haben nichts besonderes gemacht, Zertifikat für User erstellt und die Anmeldung hat auf dem Androidgerät sofort funktioniert. Bei uns im Haus auch sofort die IOS-App. Als externen Server habe ich beim Kunden den Dyndns-Eintrag gesetzt. Auf der Firewall haben wir die Ports an den Swyxserver weitergeleitet.   Grüße
    • Hallo Christian, habe auch das Problem, das im Hause, die Anmeldung klappt und extern, leider nicht. Port 901 und 16203 sind Freigeschaltet. Ein Remotezertifikat ist für den User erzeugt. Weder Adroid noch IOS funktioniert. Wie habt Ihr den Android Client zum Laufen gebracht ?   Freue mich über jegliche Information Android, wie auch IOS   Beste Grüße
    • Ich habe mich in der Zwischenzeit mal schlau gemacht:   bei einem Blind Call Transfer BCT (also einem Transfer bevor der Ruf angenommen wurde) gibt es eine Sonderbehandlung für Gruppenrufe. Und zwar wird der BCT unterbunden und der Ruf quasi zurück an die Gruppe gegeben. Diese stellt den Ruf dann ggf. erneut gemäß ihrer Konfiguration zu.   Das erklärt Deine Beobachtung, das bei einem BCT ein zufälliger Gruppenbenutzer den Ruf bekommt.   Warum verhält sich die SwyxWare so?   Es soll bei einer parallelen Zustellung (statt zurällig wie bei Dir) verhindert werden, dass der Ruf komplett aus der Gruppe heraus genommen werden kann. Jetzt könnte man an der Stelle natürlich entsprechend der Gruppenkonfiguration unterscheiden, dass dies nur bei paralleler Zustellung geschieht, und nicht bei einer der anderen, wo immer nur ein Ziel klingelt. Dies ist jedoch seiner Zeit (vor etlichen Jahren) diskutiert und nicht implementiert worden.   Workaround an der Stelle: den Ruf nicht blind weiterleiten (kein BCT) sondern ihn vorher annehmen. Oder keinen BCT versuchen bei Gruppenrufen (die man ja am Client kenntlich machen kann, z.B. über eigene Leitungstaste).  
  • Topics of Interest

  • Popular Contributors